Autor Thema: Zwiebelsud (Schleimlösend)  (Gelesen 1799 mal)

Offline jennymegges

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1246
Zwiebelsud (Schleimlösend)
« am: 21 Oktober 2010, 21:28:45 »
....auch für Kinder und Schwangere

2-3 Zwiebeln (rot)

in etwas Wasser kochen und Zuckern.

3 mal täglich etwa 2-3 Esslöffel trinken. Löst den Hustenschleim. Habe es in der Schwangerschaft selbst getestet wirkt wirklich, und als Schwangere ist man für so ein simples helfendes Rezept sehr dankbar....
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Zwiebelsud (Schleimlösend)
« Antwort #1 am: 22 Oktober 2010, 09:17:00 »
Ich mache das ähnlich.

1-2 Zwiebeln (am besten Haushaltszwiebeln) fein schneiden. In eine Schüssel geben und ordentlich braunen (weißer geht auch) Zucker darüber geben (ca. 5-6 EL). Das Ganze mit einem Teller abdecken. Der Zucker wird sich auflösen und mit dem Zwiebelsaft vermischen. Je nach Bedarf 1-2 TL von dem Sirup einnehmen.

Das Rezept ist von meiner Oma. Unser Sohn hatte schon als kleines Kind oft Husten und konnte keinen handelsüblichen Hustensaft nehmen (bekam immer Ausschlag im Gesicht). So haben wir den Zwiebelsirup für uns entdeckt. Wer den Geruch nicht mag muss sich die Hase zuhalten. Ist aber nicht schlimm.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1246
Re: Zwiebelsud (Schleimlösend)
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2010, 09:20:13 »
ich find es schmeckt auch besser als man denkt
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Zwiebelsud (Schleimlösend)
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2010, 13:49:17 »
Ich hab auch keine Probleme damit, bei Kindern ist das manchmal anders. Wenn man allerdings nicht weiß, was da auf dem Löffel ist ... schmeckt es sonderbarer Weise doch gar nicht so schlecht ...  :s12:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.