Autor Thema: Nudelschnecken  (Gelesen 2274 mal)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Nudelschnecken
« am: 05 November 2010, 16:53:43 »
(Rezept für 6-8 Personen)


1 kg      Hackfleisch gemischt
2 TL      Salz
Pfeffer
½  EL   getrocknete Kräuter der Provence
1 EL      Senf
1 EL      Gemüsepaste (siehe gesondertes Rezept)
1           Ei
2           Frühlingszwiebeln
3           Knoblauchzehen
200g   rote Paprika
2 EL      Olivenöl

500g   Nudelteig (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
100ml   Gemüsebrühe
150g   geriebener Käse

Frühlingszwiebel in feine Ringe und Paprika in kleine Würfelchen schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Das Gemüse mit dem Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten (ca. 5 Min) und etwas abkühlen lassen. Anschliessend das Hackfleisch, das Ei, die Gewürze und das Gemüse vermischen.

Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

Den Nudelteig auf einem Brett auslegen. Die Hackfleischmasse darauf verteilen. Zu einer Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer ca. 5 cm lange Stücke abschneiden. Die Schnecken in eine Auflaufform stellen und die Gemüsebrühe angießen. Bei 180° im Ofen garen. Nach ca. 30 Min.  den geriebenen Käse aufstreuen und nochmals 15-25 Min. goldbraun fertig backen.

Dazu paßt ein Blatt- oder Tomatensalat.

Das ganze kann man prima vorrichten und die fertigen Schnecken kann man einzeln entnehmen.


LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Nudelschnecken
« Antwort #1 am: 05 November 2010, 19:47:50 »
sieht nach viel arbeit aus, aber auch total lecker!
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3270
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Nudelschnecken
« Antwort #2 am: 05 November 2010, 19:49:44 »
Is nur dann etwas arbeitsintensiv wenn du die Nudeln selbst machst, sonst gehts rucki zucki.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Nudelschnecken
« Antwort #3 am: 05 November 2010, 19:56:26 »
hört sich sonst echt lecker an, aber nudeln hab ich noch nie selbst gemacht, hab auch keine maschine dafür, würde sie dann fertig kaufen
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3270
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Nudelschnecken
« Antwort #4 am: 05 November 2010, 20:28:47 »
mit ner Maschine ist es auch nicht einfacher, du brauchst nur ein bissele Lust dazu was Neues aus zuprobieren.
Der Teig ist das gewisse etwas und das Rezept von mir ist einfach.
Du kannst den Teig gut mit dem Nudelholz ausrollen und dann zurecht schneiden.
Wenn du ihn nicht so dünn haben magst hörst du vorher auf zu rollen, is wirklich nich schwer.
Und, DIE Nudeln SCHMECKEN wirklich lecker
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Nudelschnecken
« Antwort #5 am: 06 November 2010, 10:17:32 »
überredet, ich werd es testen und berichten.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Nudelschnecken
« Antwort #6 am: 06 November 2010, 12:46:43 »
... und wirklich schnell, ohne viel Aufwand geht es auch mal mit einem fertigen Nudelteig. Da gibt es auch ganz gute im Supermarkt ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.