Autor Thema: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten  (Gelesen 5338 mal)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« am: 07 November 2010, 11:16:41 »
Hallo,

Hackbällchen für ein Büffet mache ich immer im Backofen. Kein Geruch kein Fettgespritze und weniger Aufwand.

Die Hackbällchen nach eigenem Geschmack würzen. Ich hatte 1 kg Gehacktes und habe 64 Hackbällchen davon bekommen. Auf die mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne geben und den Backofen auf 200°C vorheizen(Umluft).  Dann das Blech in den Ofen mittlere Schiene und dann auf 170°C ca 20 - 25 Minuten weitergaren.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« Antwort #1 am: 07 November 2010, 13:13:22 »
Wie würzt du dein Hackfleisch?
Ich find es für hackbällchen immer etwas schwierig, kann es roh nicht probieren.
Hab jetzt auch so etwa die Mengen von allem gefunden, würde mich aber mal interessieren, wie ihr Hackbällchen würzt.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3283
  • Fragen kostet nix
Re: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« Antwort #2 am: 07 November 2010, 15:10:00 »
Ich probiere sie auch nicht so gerne roh. ich mache einen kleinen Klecks auf einen Teller und stelle den kurz in die Mikro.

Meine Standartmengen sind für 500 gr. halb/halb:

2 Teel. Salz
2 Teel. frischer Pfeffer
2 Teel. Paprikapulver

Kräuter messe ich nicht ab, die geb ich pie mal Daumen dazu, was ich grade Lust habe.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« Antwort #3 am: 07 November 2010, 17:47:58 »
Bin wieder zu Hause! Richtig, wie Isa würzt ist schon erst mal richtig so hat man schon mal ne Basis. Ich nehme immer meine Gehacktesmischung, gebe dann noch Kräuter, die da sind, wie Petersilie oder die 8 TK Kräutermischung und vor allem geriebenen Käse, auch schon mal nur Parmesan und nach Geschmack Senf und oder Ketchup oder was auch sehr lecker ist kleingeschnibbelte Paprikaschote. Auf diese Menge ca. 4 EL Paniemehl!
Die Hackfleischbällchen kann man sehr gut einfrieren und nach Bedarf auch schon mal als Suppeneinlage nehmen.

Isa, der Tipp mit der Mikrowelle ist super, ich lass immer die Männer hier probieren, ich kann auch nicht gut roh probieren!


Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3283
  • Fragen kostet nix
Re: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« Antwort #4 am: 07 November 2010, 17:51:54 »
Ich finde immer roh is es vom Geschmack ok aber wenn es gegart ist fehlt oft noch etwas
Salz oder irgendwie ein Gewürz und wenn ich gleich etwas mehr nehme ist es zu heftig, deshalb die Mikrowelle.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« Antwort #5 am: 07 November 2010, 18:21:12 »
was hast du für ne würzmischung? eine selbstgemachte?
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Hackbällchen kalorienarm im Backofen braten
« Antwort #6 am: 07 November 2010, 19:07:34 »
Dachte schon ich hätte diese praktische Sache nicht eingestellt.
Ist unter Zutaten eingestellt.
Ich hab immer ein Glas im Vorrat, einmal Arbeit und oftmals Nutzen.

Klick hier für die Würzmischung