Autor Thema: Putenpäckchen Asia  (Gelesen 1468 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Putenpäckchen Asia
« am: 28 Juli 2011, 23:26:23 »
500 gr. Putenfleisch
300 gr. frische Aprikosen
1 Bund Frühlingszwiebeln
6 Eßl. Sojasoße
bunter, grob geschroteter Pfeffer
1 Teel. brauner Zucker
1/2-1 Teel. Chiliflocken

Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Aprikosen putzen, halbieren und den Kern entfernen.
Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Sojasoße, Pfeffer, Zucker und Chiliflocken verrühren
und mit den Putenwürfeln, Aprikosen und Frühlingszwiebeln vermischen. Auf 4 Blätter 20 x 20 cm Alufolie verteilen,
die Folie zu Päckchen schließen ca. 15-20 Minuten auf dem Grill zubereiten.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Putenpäckchen Asia
« Antwort #1 am: 27 August 2011, 22:55:11 »
Ich habe heute die Putenpäckchen auf dem Grill gemacht und sie waren lecker.

Das Foto hab ich zum Rezept eingefügt, auf der Folie aber noch nicht als Päckchen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Putenpäckchen Asia
« Antwort #2 am: 28 August 2011, 11:12:08 »
das sieht sehr lecker aus, mal was anderes zum grillen, ich find zum ende des sommers hat man immer nicht mehr so richtig lust auf normale steaks und würstchen
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Putenpäckchen Asia
« Antwort #3 am: 28 August 2011, 13:07:36 »
Und wir haben beschlossen es einmal im Wok durchzubraten,
dann nimmt man das Griillerlebniss mit in die Küche.

Wobei man die Päckchen auch im Backofen garen kann.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)