Autor Thema: Allgäuer Krautspätzle (überbacken)  (Gelesen 1790 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Allgäuer Krautspätzle (überbacken)
« am: 14 August 2011, 16:39:12 »
Zutaten für 6 Portionen:

1000 Gramm Spätzle selbst gemacht oder aus dem Kühlregal
1 große Dose Sauerkraut (850 g)
400 Gramm geräucherten Bauchspeck (klein geschnitten)
200 Gramm Kochschinken
3 Stück Mittelgroße Zwiebeln
200 Gramm geriebenen Käse (z.B. Emmentaler)

Zubereitung:

Sauerkraut in etwas Gemüsebrühe und einem Teelöffel Zucker weich kochen.
Zwiebel schälen und würfeln. In etwas Butterschmalz goldbraun rösten.
Bauchspeck rösten.
Sauerkraut mit geröstetem Bauchspeck und Zwiebel mischen.
Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Dann in dünnen Lagen zuerst etwas Sauerkrautgemisch, Spätzle, Sauerkrautgemisch und die restlichen Spätzle einschichten.
Das Ganze mit den klein geschnittenen Kochschinken bestreuen und mit dem geriebenen Käse abdecken.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°, ungefähr 30 bis 35 Minuten überbacken.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Allgäuer Krautspätzle (überbacken)
« Antwort #1 am: 15 August 2011, 09:22:39 »
... das gibts bei uns demnächst ... garantiert!
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.