Autor Thema: Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!  (Gelesen 2003 mal)

Offline Salome

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 27
Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!
« am: 21 August 2011, 17:47:01 »
Du brauchst:

500g  Sushireis
850ml  Wasser
0.125l  Reisessig
1 TL  Zucker
1 TL  Meersalz
10 Nori-Blätter
400g frischer irischer Lachs
2 reife Avocado
1 Gurke
1 Lachzwiebel dünn
50g Frischkäse
Wasabipaste (grüner Meerrettich)
eingelegter Ingwer (ich mag den rosa Ingwer gerne, ist nicht so biestig)
Sojasauce


Zubereitung:

1.
WICHTIG!!! Den Sushireis gut waschen damit die Stärke rausgeht. Am besten bis das Wasser fast klar ist. Mit dem Wasser aufkochen, bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen lassen, dann 10 Minuten bei geringster Flamme noch köcheln lassen, dann vom Feuer nehmen und noch etwa 5 Minuten quellen lassen, bis der Reis das Wasser vollständig aufgesogen hat. Den Reis in eine Schüssel geben.

2.
Den Reisessig mit Zucker und Salz aufkochen und vorsichtig unter den Reis mischen. Ich mische alles immer mit einem Holzlöffel. Dann den Reis mit einem nassen Tuch zugedeckt auskühlen lassen. Je schneller er runterkühlt, je besser.

3.
Die Fischfilets von der Haut und eventuell von dünnen Randstücken befreien (macht eigentlich auch der Händler wenn man ihn fragt) und mit einem scharfen Messer in 2x2cm lange Scheiben schneiden.

4.
Das Gemüse ebenso schneiden. Jedoch in normale Scheiben.

5.
Man legt jeweils ein Nori-Blatt auf die Bambusmatte, die vorher mit Frischhaltefolie eingewickelt wurde (klebt dann nicht so) und gibt auf das vordere Drittel den Reis. Beim Nori-Blatt muss die glänzende Seite nach unten. Die Nori sollten höchstens 1cm dick beklebt werden. Es sollte auch oben etwas Nori-Blatt frei bleiben.

6.
Nun wird ein hauchdünne Spur Wasabi waagerecht auf die vordere Hälfte der Reismasse mit dem Finger gestrichen. Dann nach belieben wird ein Lachsstreifen waagerecht auf die vordere Hälfte der Reismasse gelegt. Sowie Avocado. Oder auch Gurke, Lauchzwiebel oder Frischkäse. Lass Deiner Lust freien Lauf!

8.
Jetzt beginnt einfach man mit dem Rollen. Dazu hebt man die Bambusmatte an der Lachsseite (also unten) mit den Daumen an, fixiert mit den Fingern die Füllung und dreht die Masse nach vorne, so dass eine Rolle entsteht. Man wickelt sie aber nicht zu fest, sonst quillt das Innere raus.

9.
Die lange Rolle kann nun in gleich große Stücke geschnitten werden.

10.
Die Sushi auf einer Platte anrichten, den den Ingwer und die Sojasauce in Schälchen dazu reichen.

Das wars schon... und: Übung macht den Meister!!!!
Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!
« Antwort #1 am: 21 August 2011, 18:00:47 »
Toll, das is ein super Einstieg in meinekochseite.de

 :wow:
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Salome

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 27
Re: Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!
« Antwort #2 am: 24 August 2011, 19:04:08 »
Danke  :s7:
Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!
« Antwort #3 am: 25 August 2011, 07:49:41 »
Was is denn das rosafarbene in dem Schälchen vorne links im Bild?
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!
« Antwort #4 am: 26 August 2011, 06:50:38 »
vieleicht Lachs  :weisnicht:
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Petra

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Sushi mit Lachs für hungrige Anfänger!
« Antwort #5 am: 26 August 2011, 17:06:46 »
Kann ich Sushireis überall kaufen?
Steht der Name auf der Packung?