Autor Thema: Knietschens  (Gelesen 1766 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Knietschens
« am: 09 September 2011, 14:36:03 »
1 Paket TK Blätterteig (12 Quadrate)
250 gr. Speisequark
12 Eßl. Pflaumenmuss (Zentis)
1 Paket Puddingpulver Vanille
50 gr. Marzipanrohmasse
250 ml Milch

15 Kuhbonbons, das sind weiche Karamellbonbons auf denen eine Kuh abgebildet ist, sie sind eckig und in hellgelb /braunem Papier
75 gr. gute Butter
75 gr. Mehl
50 gr. Zucker

den Blätterteig auftauen lassen und in Quadraten auf ein Backblech legen.
Den Vanillepudding mit 250 ml Milch kochen und mit dem Quark verrühren.
Das Marzipan mit 4 Eßl. erwärmtem Pflaumenmuss gattrühren, dann zu dem anderen Pflaumenmuß geben und verrühren.
Jedes Blätterteigquadrat mit einem Eßl. Pflaumenmuss mittig bestreichen, darauf einen großen Tuff Vanillequark (am besten aus einer Sahnespritze mit großer Tülle)

Die Butter mit Zucker und Mehl verkneten, mit den kleingeschnittenen Kuhbonbons vermischen, nicht mehr kneten.
Diese Streuselmischung gleichmäßig auf die Teilchen geben.

Alles bei 180°C (Heißluft) in ca. 20 Minuten hellbraun backen

Darüber kommt, wenn die Knietschens abgekühlt sind, eine Zuckerguss Glasur die aus Puderzucker und Zwetschenwasser mit Wasser besteht, das Mischungsverhältniss ist stark vom eigenen Geschmack abhängig.
Ich nehme 2 Eßl. Wasser, 1 Eßl. Zwetschenwasser und rühre dies so lange mit Puderzucker glatt bis eine zähe aber noch eher flüssige Glasur entsteht.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Knietschens
« Antwort #1 am: 09 September 2011, 17:52:08 »
das hört sich mal leckeer an, braucht man die bonbons auf jedenfall??? oder schmeckt es auch ohne???
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Knietschens
« Antwort #2 am: 09 September 2011, 18:18:58 »
Es schmeckt auch ohne aber, die Bonbons gben so einen caramelligen Geschmack.
Lecker ist es auch nur nit Streuseln.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Knietschens
« Antwort #3 am: 02 Oktober 2011, 11:17:48 »
Ich hab heute mal Bilder dazu gemacht.
Heute habe ich mehrere kleine Tuffs gespritzt, das finde ich schöner..
Kuhbonbons hatte ich keine, ich habe braunen Zucker obenauf gestreut.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Knietschens
« Antwort #4 am: 02 Oktober 2011, 12:30:54 »
mmmhhh
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.