Autor Thema: Benjamins American Diner Mannheim  (Gelesen 1745 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Benjamins American Diner Mannheim
« am: 15 Oktober 2011, 10:19:48 »
Wir mögen Amerikanisches Fast Food, egal ob das gelbe M oder der Bürger König oder auch weniger bekannte Restaurants sind.
Eines hat uns schon länger Interessiert,das

Benjamins American Diner, Mannheim.
Gorxheimerstr. 9
68309 Mannheim

0621 7616053

www.benjamins-diner.de

Öffnungszeiten
Mo - Do 10:00 - 23:00 Uhr
Fr + Sa 10:00 - 24:00 Uhr
So 09:00 - 23:00

Von außen wirkt es nicht wie ein American Diner, man muß schon zwei mal hinsehen um es zu erkennen aber, es ist eines.

Da dieser Diner direkt an einige amerikanische Kasernen in Mannheim angrenzt oder, zumindest in deren Nähe ist hat dieser Diner auch ein eher amerikanisches Publikum.
Die Bedienungen sprechen deutsch.

Die Auswahl der Gerichte ist groß und auch wenn die Bedienung nicht weiß was auf der Karte steht und was man zu welcher Uhrzeit bestellen kann haben wir dennoch ein anständiges Essen bekommen.

Schwärmen kann ich von diesem Lokal nicht.

Wir waren gegen 14.00 Uhr dort.
Es waren nur noch zwei weitere Tische besetzt, es war also ein überschaubarer Ansturm.
Bedienungen habe ich 2 gesehen und hinter der Theke stand auch 1 Bedienung.

Die Karte kam prompt, unser Tisch war noch vom „Mittagsansturm“ dreckig, wurde aber nicht abgewischt.
Auch die leeren Teller von den Nachbartischen wurden sehr schleppend abgeräumt aber, nicht abgewischt.
Das Lokal machte einen eher ungepflegten nicht sauberen Eindruck.

Das Essen kam zügig, die Portionen waren OK.
Geschmacklich hatte ich mehr erhofft.

Wir hatten einen Burger mit Pommes und einen BBQ Teller mit ChickenWings und SpareRibbs, einen CornMuffin und Krautsalat.

Leider kann ich diesen Diner nicht empfehlen und ich werde ihn auch nicht wieder besuchen.

Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)