Autor Thema: Fitness-Dessert  (Gelesen 1453 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Fitness-Dessert
« am: 12 Februar 2012, 16:16:30 »
1 Glas/Dose eingelegtes Obst
500 gr. Speisequark
3 Eier getrennt
150 ml Milch
500 ml Cremefine
6 Blatt Gelatine
1 Sahnesteif
200 gr. Zucker, oder Süßstoff nach Geschmack
250 gr. Haferflocken
1 Päckchen Schokoraspel (oder andere Schokoreste)

Das Obst abgießen, den Saft auffangen.
Ein Päckchen Tortenguss nach Packungsanweisung aber unter den gesamten Saft rühren. Obst zugeben, abkühlen lassen.
Die Gelatine einweichen und dann tropfnass in einem kleinen Topf schmelzen.
Die Eigelb weiß schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen, und die Gelatine unterarbeiten, dabei zuerst 2 Eßl. flüssige Cremefine zur Gelatine geben, das dient dem Temperaturausgleich und es bilden sich keine Klümpchen.
Restliche Cremefine mit dem Sahnesteif,sehr steif schlagen
Den Quark mit der Milch cremig rühren und zu den Eigelb geben, unterziehen, die Cremefine ebenfalls unterziehen und als letztes das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig unterarbeiten.
Die Haferflocken mit den Schokoraspeln mischen.

Das Obst gleichmäßig in Schälchen geben.
Die Käsecreme darauf verteilen.
Mit den Schoko-Haferflocken abdecken.

Ich hatte die doppelte Menge der Creme, eine große Dose Pfirsiche und ein Glas, 800 ml Schattenmorellen
Das hat für 24 Schälchen ausgereicht.
Die Schälchen die ich benutzt habe sind ca. 10 x 7 x 4cm

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=K57vfe-bwhc" target="_blank"><a href="http://www.youtube.com/watch?v=K57vfe-bwhc" class="bbc_link" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=K57vfe-bwhc</a></a>
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)