Autor Thema: Quarkplunder  (Gelesen 1529 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Quarkplunder
« am: 04 April 2012, 20:11:00 »
Hefeteig:
1 Würfel Hefe
500 gr. Mehl
200 ml lauwarme Milch
40 gr. Zucker
½ Teel. Salz
2 ganze Eier
100 gr. Butter
Teig Ende

1 Eigelb
250 gr. Butter

Quarkfüllung:
2 Eigelb
50 gr. Butter
100 gr. Zucker
1 Vanillezucker
1 Butter-Vanillearoma Fläschchen
250 gr. Quark

Die Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker weiß schlagen, das Aroma zugeben und den Quark Eßlöffelweise zufügen.
Als letztes die eher weiche, nicht flüssige Butter unterziehen.
Kalt stellen

250 gr. Butter
zu einem Rechteck, zwischen Folie, zu ca. 1cm Höhe ausrollen, wieder in den Kühlschrank stellen.

Alle Teigzutaten in eine Rührschüssel geben, man benötigt keinen Vorteig, alles zu einem weichen Teig verkneten, ordentlich lange kneten, geht am Besten mit einer Küchenmaschine.
Den Teig abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
Butter aus dem Kühlschrank nehmen.
Hefeteig auch auf ca 1cm ausrollen das ein eher längliches Teigstück entsteht.
Die Butter so auflegen das sie zwischen den Teig gefaltet werden kann, das man 3 Schichten hat, Teig, Butter, Teig
Den Teig wieder länglich ausrolen das er etwas die doppelte Länge bekommt.
Ca.15 Minuten in den Kühlschrank stellen, jetzt erneut ausrollen, die Außenseiten je zur Mitte falten, den Teig wieder auf die doppelte Länge ausrollen und 15 Minuten durchkühlen.
Wenn er jetzt aus dem Kühlschrank genommen wir sofort weiterverarbeiten.

Die Teigplatte in 12 gleichgroße Quadrate schneiden, auf jedes ca. 1 Eßl. Quarkfüllung geben und die Ecken zur Mitte hin falten.
Das Teilchen mit Eigelb bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C in ca. 20 Min. goldgelb backen.

Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)