Autor Thema: gefüllte Pfannkuchenrolle  (Gelesen 1813 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
gefüllte Pfannkuchenrolle
« am: 20 Juli 2012, 15:24:16 »
Teig  (reicht für 2 Rollen):

450 ml Milch
150 gr. Mehl
6 Eier
3 Eßl. Öl
1 halber Teel. Salz

einen Teig herstellen (ist richtig flüssig) und ca. 20-30 Min ruhen lassen

Lachsfüllung (für 1 Rolle):


200 gr Frischkäse
150 gr Schmand
150 gr Frühlingszwiebeln kleingeschnitten
mit Salz und Pfeffer abschmecken
200 gr Räucherlachsscheiben

Schinkenfüllung (für 1 Rolle):


200 gr Frischkäse
150 gr Schmand
150 gr Frühlingszwiebeln kleingeschnitten
Mit Salz und Pfeffer abschmecken
200 gr. gekochter Schinken

Zubereitung:
Teig nach der Quellzeit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 – 200 Grad ca 10 – 15 Min backen
Die gebackene Pfannkuchenrolle auf ein Handtuch stürzen und das Backpapier abziehen. Die Hälfte der Frischkäsemasse auf den Pfannkuchen streichen, darauf die Lachs- oder Schinkenscheiben verteilen und die restliche Masse darüberstreichen.
Den Pfannkuchen eng aufrollen und im Kühlschrank mind. 30 Min. durchkühlen lassen. Danach in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Hinweis: die Pfannkuchenrollen können gut einen Tag vorher zubereitet werden und lassen sich bequem einfrieren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: gefüllte Pfannkuchenrolle
« Antwort #1 am: 20 Juli 2012, 16:02:03 »
... klingt interessant ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: gefüllte Pfannkuchenrolle
« Antwort #2 am: 20 Juli 2012, 16:43:40 »
Und ist Super lecker, auf dem Salatblatt angerichtet sieht
es auch noch Klasse aus und macht sich toll auf einem Buffet.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)