Autor Thema: Mohn-Kranz-Kuchen  (Gelesen 1270 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Mohn-Kranz-Kuchen
« am: 02 Dezember 2012, 16:00:43 »
Zutaten mit 1 Portion:

Für den Teig:
400 Gramm Mehl, gesiebt
1/2 Würfel (21 g) Hefe
1 Päckchen Vanillin-Zucker
75 Gramm Zucker
75 Gramm Sauerrahmbutter
100 Gram gehackte Mandeln
1 Stück Ei (Gr. L)
½ Teelöffel Salz
0,2 Liter Milch

Für die Füllung:
200 g Mohn gemahlen
350 ml Milch
50 g Marzipanrohmasse
100 g Zucker
100 g Rumrosinen
2 geh. Esslöffel Gries
1 Stück Ei getrennt
30 ml Amaretto
1 Stück Bio-Orange (geriebene Schale davon)

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde hineindrücken. Hefe hineinbröckeln. 200 ml Milch erwärmen, 1 Päckchen Vanillezucker zugeben. Etwas Milch in die Mulde gießen und mit der Hefe verrühren. Mit etwas Mehl abdecken. Zugedeckt an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen.
75 Gramm Zucker, Ei, gehackte Mandeln, weiche Butter und Salz zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen bis sich der Teig ungefähr verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Mohnfülle zubereiten.
Dazu die Milch zum Kochen bringen und das klein geschnittene Marzipan darin auflösen, vom Herd nehmen, den Mohn, Gries und Zucker, unterrühren, noch mal unter ständigen Rühren aufkochen und ca. 1 Stunde Quellen lassen.
Nachdem die Masse abgekühlt ist, Mandeln, Rum-Rosinen, geriebene Orangenschale, Amaretto und Eigelb zufügen. Eiweiß steif schlagen und unter die Mohnmasse heben.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen mit Butter einstreichen und mit Mehl bestäuben. Einen Tortenring mit einem Durchmesser von 24 cm einfetten und auf das Blech stellen.
Den gegangenen Teig noch mal durchkneten und auf ca. 60 x 40 cm dünn ausrollen, Mohnmasse darauf verteilen und von der langen Seite her aufrollen.
In 10 Teilsstücke aufteilen. Die Teilstücke mit der Schnittstelle nach oben in den Tortenring verteilen.
Noch mal ca. 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Dann den Tortenring entfernen und bei 160° Ober-Unterhitze ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter aus der Form lösen und noch warm mit flüssiger Butter einstreichen und mit Puderzucker bestäuben.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können