Autor Thema: Birnenbrot (das etwas einfachere)  (Gelesen 1789 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Birnenbrot (das etwas einfachere)
« am: 06 Februar 2013, 07:05:25 »
Zutaten:

250 Gramm gedörrte Birnen
100 Gramm Zucker
50 Gramm Zitronat
100 Gramm Feigen
100 Gramm Rosinen
100 Gramm getrocknete Pflaumen
100 Gramm Datteln (entsteint)
120 Gramm Haselnüsse
60 Gramm Pistazien
1 Tl Zimt
500 g Mehl
1 P. Backpulver
1 Tl Salz
250 Milliliter Birnenbrühe

Zubereitung:

Birnen klein schneiden mit ½ Liter Wasser aufkoche und über Nacht ziehen lassen.
Zitronat wiegen, Feigen, Datteln und Pflaumen in klein schneiden.
Nüsse, Rosinen, Zitronat zugeben und alles zusammen mischen.
Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Zucker  mit einander verrühren und mit dem Obst vermischen. Dann die Birnenbrühe zugeben und alles zu eine Teig verarbeiten.
Eine Kastenform 28 x 10 cm fetten und mit Backpapier auslegen.
Den Teig einfüllen und gut verstreichen.
Bei 180°, im vor geheizten Backofen ca. 75 Minuten backen.

man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Birnenbrot (das etwas einfachere)
« Antwort #1 am: 06 Februar 2013, 14:38:12 »
Das liest sich schon wie ein Früchtebrot, schmeckt es eher wie Kuchen
oder ist es wirklich ein süßes Brot?
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Birnenbrot (das etwas einfachere)
« Antwort #2 am: 06 Februar 2013, 15:08:12 »
Isa, ich würde sagen es ist so ein Zwischending. LD Dieter
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Birnenbrot (das etwas einfachere)
« Antwort #3 am: 06 Februar 2013, 16:14:22 »
Danke Dieter für die schnelle Antwort.
Dann werd ichs wohl mal backen, im Herbst.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)