Autor Thema: Knusperige Rhabarbertarte  (Gelesen 1630 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Knusperige Rhabarbertarte
« am: 09 Mai 2013, 23:05:33 »
Zutaten für 16 Stück :

Für den Boden:
250 Gramm Mehl
75 Gramm Zucker
1 Prise Salz
30 Gramm gemahlene Mandeln
1 Stück Ei (Gr. L)   
130 Gramm Butter

Für die Füllung (Guss):
600 Gramm Rhabarber
250 Gramm Schmand
1 Päckchen Puddingpulver Vanille zum Kochen (für einen ½ Liter Milch)
125 Gramm Zucker
4 Stück Eier (Gr. L)
30 Gramm Mandelblättchen
2 Esslöffel Paniermehl
1 Esslöffel Puderzucker
Zitronenmelisse zum Verzieren

Zubereitung:

Boden:
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in   Frischhaltefolie gewickelt mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden.

Guss:
Schmand mit Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und den Eiern verühren.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 30 cm rund ausrollen und in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Tatreform (28 cm Ø) mit Lift-off-Boden auslegen und dabei einen Rand hochziehen.  Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Mandelblättchen mit Semmelbrösel vermischen und auf dem Boden verteilen. Den Boden mit Rhabarberstücke belegen und den Schmandguss darüber gießen.
Im vor geheizten Backofen bei 175° Ober/Unterhitze oder Umluft bei 150°, ca. 55 Minute backen.  Evtl. nach 35 Minuten die Tarte mit Alufolie abdecken.
In der Form auskühlen lassen.
Den Rand mit Puderzucker bestreuen und eventuell mit Melisse verziert servieren.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 393
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Knusperige Rhabarbertarte
« Antwort #1 am: 11 Mai 2013, 21:00:37 »
Aussehen wie immer , klasse.  :s4:

Frage:
Kein normaler Zucker am Rhabarber ? (Nur den Puderzucker ?)
Ich habe Rhabarber immer als leicht sauer in Erinnerung ?!?
Oder ist das so gewünscht ?

Luke

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Knusperige Rhabarbertarte
« Antwort #2 am: 11 Mai 2013, 21:49:55 »
Hallo Kuke, Du hast recht, ich habe vergessen bei dem Guss 125 Gramm Zucker dazu zu geben.

Danke für Deinen Hinweis. Ist abe schon repariert.

LG Dieter 
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 393
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Knusperige Rhabarbertarte
« Antwort #3 am: 12 Mai 2013, 17:07:05 »
Jo, mit dem Zucker wäre es vielleicht auch etwas für mich  :s4:
Luke