Autor Thema: Saté mit Erdnuss-Kokossoße  (Gelesen 1968 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3406
  • Fragen kostet nix
Saté mit Erdnuss-Kokossoße
« am: 13 März 2010, 20:45:27 »
3 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer, Daumengroß
1  Zwiebel
2 Teel. Koriander
5 Eßl. Öl
1 Teel. Cumin
2 Eßl. Sojasauce
1 Teel.Sambal Olek
700 gr. Hähnchenbrustfilet
125 gr. geröstete Erdnüsse, gesalzen
1  Limette
1 Eßl. Currypaste oder Pulver 
200 ml Kokosmilch
1 Eßl. Zucker
Salz

2 Knoblauchzehen fein hacken. Ingwer schälen, Zwiebel abziehen und beides sehr fein würfeln. Koriander zermahlen.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Koriander mit Curmin darin ca. 1 Min. anrösten.
Mit Knoblauch, Ingwer, Zwiebel, Sojasauce, Sambal Oelek pürieren.
Fleisch abwaschen und trockentupfen, waagrecht halbieren dann die Hälften längs wenn es geht zweimal durchschneiden.
Das Fleisch dann wellenförmig auf Spieße stecken, mit der Würzpaste marinieren und mind. 1 Stunde ziehen lassen.
Erdnüsse fein mahlen. Limette waschen, ein Stück Schale abraspeln. Frucht auspressen. Übrigen Knoblauch hacken.
In einem Topf 2 Eßl. Öl erwärmen. Currypaste und Knoblauch darin anrösten. Die Kokosmilch, 1 Eßl. Limettensaft,
Limettenschale, Nüsse, Zucker zugeben, ca. 5Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Mit Salz und übrigem Limettensaft würzen.
Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen. Spieße darin von jeder Seite goldbraun anbraten.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)