Autor Thema: Kartoffeln Eigenschaften Nutzung mehlig festkochend vorwiegend festkochend  (Gelesen 590 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3769
  • Fragen kostet nix
Grob Unterscheidet man Kartoffeln in 3 Kategorien
- mehlig
- vorwiegend festkochend
- festkochend

diese Unterschiede hängen vom Gehalt der Stärke, die in der Kartoffel enthalten ist ab.
Je weniger Stärke in einer Kartoffel vorhanden ist desto fester bleibt sie beim Kochen.

Diese drei Unterschiede sind bei der Herstellung von Kartoffelgerichten wichtig um ein gutes Ergebniss zu erzielen.

Es ist fast unmöglich lecker, knusprige Bratkartoffeln aus mehlig kochenden Kartoffeln zu servieren, dafür verwendet man am Besten festkochende Sorten.
Mehlige Kartoffeln sind Ideal für die Zubereitung von Kartoffelpüree oder Pommes, wobei vorwiegend festkochende Kartoffeln sich für alle Kartoffelgerichte eignen
denn, sie liegen von ihren Eigenschaften her genau zwischen den beiden anderen Sorten, sie werden schön braun beim Backen sind innen aber noch schön locker.

Festkochende Kartoffeln

Kocheigenschaften: glatte Schale, feste Konsistenz, feucht
Eignung: Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Pellkartoffeln, Salzkartoffeln
Geschmack: je nach Sorte mild bis kräftig
Sorte: Annabelle, Linda, Sieglinde, Heideniere, Nicola, La Ratte, Goldmarie, Glorietta, Charlotte, Allians
farbiges Fleisch: Vitelotte,

vorwiegend festkochende Kartoffeln

Kocheigenschaften: Schale kann beim Kochen leicht aufplatzen
Eignung: Pellkartoffeln, Salzkartoffeln, Puffer, Rösti, Pommes
Geschmack: je nach Sorte mild bis kräftig
Sorte: La Bonnotte, Granola, Finka, Eersteling, Aeggeblomme, Marabel, Lady Balfour
farbiges Fleisch: blauer Schwede,

mehlige Kartoffeln

Kocheigenschaften: Schale platzt beim Kochen stark auf, nach dem Garen ist das Fleisch trocken, lassen sich gut zerkleinern.
Eignung: Schupfnudeln, Klöße, Kroketten, Eintöpfe
Geschmack: kräftig und aromatisch
Sorte: Adretta, Agria, Augusta, Arran Victory, Bintje
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)