Autor Thema: Chinesische Gemüsesuppe  (Gelesen 2472 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3573
  • Fragen kostet nix
Chinesische Gemüsesuppe
« am: 09 März 2010, 20:00:27 »
1 Zwiebel
25 gr. Ingwer, frisch
1/2 Grillhähnchen, vom Imbiss
1 1/2 l Brühe
4Eßl. Sojasauce 
Pfefferkörner
2 Möhrchen
1  Paprikaschote, rot
3  Lauchzwiebeln 
150 gr. Mungobohnenkeimlinge
75 gr. Shiitakepilze 
2 Eßl. Öl
150 gr. Erbsen, tiefgekühlt
50 gr. Glasnudeln
Sambal Olek, nach Geschmack
3 Eßl. Kartoffelstärke
2 Eßl. Schnittlauchröllchen

Zwiebel schälen und vierteln. Ingwer schälen und fein hacken. Gemüse putzen, waschen und klein schneiden. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Pilze anbraten. Möhren und Paprika zugeben und andünsten. Brühe zum Gemüse gießen und aufkochen. Erbsen ca. 5 Minuten, Nudeln,
Lauchzwiebeln und Keimlinge ca. 2 Minuten mitgaren. Fleisch von den Sehnen und Knochen befreien und in Stücke schneiden, dann zur Suppe geben und mit erhitzen.
Suppe mit Sojasoße und Sambal Olek abschmecken. Mit etwas Kartoffelstärke abbinden, dazu diese in etwas kaltem Wasser auflösen und dann langsam bis zur gewünschten
Sämigkeit in die kochende Suppe geben.
Mit dem Schnittlauch bestreuen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)