Autor Thema: Hähnchenfilet mit Kerbelkruste und Sauce Hollandaise  (Gelesen 1438 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3270
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
3 Scheiben Toastbrot
½ Bund Kerbel
Salz
etwas Zitronensaft
½ Teel. Cayennepfeffer
THOMY Reines Sonnenblumenöl
4 Hähnchenbrustfilets

1 Beutel MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise
125 ml Wasser, kalt
125 gr. Butter
2 Eßl. Joghurt


Für die Kerbelkruste das Toastbrot entrinden und grob würfeln. Kerbel waschen, trocken schütteln, und die Blätter grob hacken. Beides mit THOMY Reines Sonnenblumenöl pürieren. Mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer würzen und kräftig abschmecken.

In einer Pfanne etwas THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und die Hähnchenbrustfilets ca. 4 Min. von jeder Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in eine feuerfeste Form legen.
Die Kräutermasse gleichmäßig darauf streichen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 220 °C in ca. 5 Min. goldbraun überbacken.

Die MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise in kaltes Wasser einrühren und unter Rühren zum Kochen bringen, ca. 1 Min. köcheln lassen, den Topf von der Kochstelle ziehen und die Butter in kleineren Portionen und nach und nach unter die Sauce rühren.
Den Joghurt kurz vor dem Anrichten unterziehen, nicht mehr kochen lassen.

Hähnchenbrustfilet in dicke Scheiben schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 390
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Hähnchenfilet mit Kerbelkruste und Sauce Hollandaise
« Antwort #1 am: 25 April 2011, 12:40:14 »
Ich könnte mir die Kerbelkruste auch aufgelockert mit Paniermehl und Butter vorstellen.
Aber die Idee kam mir erst nachdem wir den sehr kräftigen Geschmack des Kerbel am Tisch festgestellt haben.
Also zu spät  :s1:

Kerbel ist ein sehr kräftiges Kraut.  :s4:
Luke