Autor Thema: Paprikamarmelade  (Gelesen 1719 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Paprikamarmelade
« am: 29 Juli 2011, 15:02:06 »
Ergibt ca.3 Liter fertige Marmelade
12 x 250ml Gläser

2,5 kg vollreife, frische rote Paprika
1 Bio-Zitrone
1 Zimtstange
150 ml Wasser
10 Pfefferkörner, frisch
½ Vanilleschote
2 Chillischoten
500 gr. Feinkristallzucker
250 gr. Gelierzucker
50 ml Schnaps


Die Paprika waschen und gut trocken tupfen, halbieren und mit der Hautseite nach oben auf dem Backblech verteilen.
Bei 250°C im vorgeheizten Backofen so lange bräunen bis die Haut Blasen wirft.
Die Schoten heiß in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen, damit sie durchschwitzen.
Nach ca. 30 Minuten die Paprikaschoten aus dem Gefrierbeutel nehmen, die Haut abziehen und die Paprikahälften in etwa ein Zentimeter breite Streifen schneiden.

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen.
Die Vanilleschote längs halbieren.
Die Zitronenstreifen, den Zimt sowie die Pfefferkörner und Vanille- und Chillischoten zugeben und die Flüssigkeit für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb geben auf 300 ml auffüllen und die Paprikastreifen zum Sud geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Danach den Gelierzucker zugeben und wenn die Masse sprudelnd kocht ca. 4 Minuten kochen lassen.
Dann etwa 1/2 der Paprikamasse entnehmen und mit dem Zauberstab fein pürieren.
Paprikabrei sowie den Schnaps wieder zum restlichen Paprika geben und gut mischen.
Oder gleich im Topf arbeiten und nicht zu fein pürieren damit noch ein paar Stückchen vorhanden sind und den Schnaps zugeben.

Die fertige Paprikamarmelade sofort noch heiß in die vorbereiteten Gläser bis etwa einen Zentimeter unter den Rand füllen und fest verschließen.

Für 10 Minuten auf den Kopf stellen, Auskühlen lassen.

Zum Verfeinern von Sauce, Suppen und Eintöpfen
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Paprikamarmelade
« Antwort #1 am: 29 Juli 2011, 21:32:07 »
sowas hab ich ja noch nie gehört, coole idee
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3277
  • Fragen kostet nix
    • Das Angelforum am Puls der Zeit für Leute wie DU und ICH
Re: Paprikamarmelade
« Antwort #2 am: 30 Juli 2011, 14:28:46 »
Ich habe es auf frischem Bauernbrot mit Leerdammer Käse gehabt, einfach Köstlich
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)