Autor Thema: Ananaskuchen  (Gelesen 2183 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • Fragen kostet nix
Ananaskuchen
« am: 28 Februar 2010, 15:03:40 »
20-25 Stückchen

100 g Halbbitterschokolade
1 Reife Ananas (man kann auch 1 große Dose nehmen)
150 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 g Haferflocken
Semmelbrösel
100 g Mandelblättchen
Backpapier
Puderzucker
1 Springform (26 cm)

Zuerst wird die Schokolade grob gehackt.
Die beiden Endstücke der Ananas Entfernen und sie vierteln, dann den Strunk
rausschneiden. Die Ananas schälen und in Stücke schneiden (einige zum Verzieren
zur Seite legen).

Weiche Butter schaumig schlagen, dabei den Zucker langsam zufügen. Nach und
Nach die Eier beifügen und unterziehen. Mehl, Backpulver, Haferflocken und
Schokolade unter den Teig heben.

Die Springform fetten und mit Semmelbrösl bestreuen. 2/3 des Teigs einfüllen.
Ananasstückchen und Mandelblättchen darauf geben und den restlichen Teig
einfüllen. Bei 200° im mittleren Einschub ca. 60 Minuten Backen. Wenn der Kuchen
anfängt zu dunkel zu werden, dann ca. 15 Minuten vor Backende mit Alufolie
abdecken.
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, ihn auf ein Kuchengitter stürzen und
auskühlen lassen.

Zum Schluss wird der Kuchen mit Puderzucker bestreut und mit den
Ananasstückchen verziert.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)