Autor Thema: Traubengelee  (Gelesen 2053 mal)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Traubengelee
« am: 20 September 2010, 20:01:49 »
Nachdem unser Rebstock (Dornfelder Rot) im Garten so viele Trauben getragen hat, habe ich sie zu Saft und Gelee verarbeitet ...

Trauben verlesen, waschen und von den Rispen zupfen. In einen Topf geben und langsam aufkochen  lassen.
Die Trauben leicht stampfen. Köcheln lassen bis alle Beeren aufgeplatzt und weichgekocht sind. Jetzt alles durch ein Sieb (Salatsieb) laufen lassen. Die Löcher des Siebes sollten die Traubenkerne nicht durchlassen. Die Masse etwas drücken, damit auch der letzte Saft ins Auffanggefäß rinnt.

Den Saft abmessen.

z.B.   900 ml     Fruchtsaft
         350 g      Zucker
         1 Btl.       Gelierpulver 3:1 (z.B. Gelfix)

Saft, Zucker und Gelierpulver in einem großen Topf mischen. Unter gelegentlichem Rühren aufkochen und mindestens
3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen, verschließen, umdrehen und ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Rezept Nr. 2
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.