Autor Thema: Weizenvollkornbrötchen aus Weizen  (Gelesen 2679 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Weizenvollkornbrötchen aus Weizen
« am: 30 September 2010, 15:02:29 »

Zutaten für 12 Stück:


300 Gramm Weizenmehl (Type 405)
200 Gramm Weizenvollkornmehl (Type 1700)
1 gehäufter Teelöffel Salz
2 Teelöffel Zucker
¾ Würfel Hefe
125 Milliliter lauwarme Milch
125 Milliliter lauwarmes Wasser
50 Gramm cremige Butter

Zum Bestreuen: Mohn, Sesamkörner, Leinsamen, gehackte Nüsse oder Mandeln.

Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten in eine große Schüssel geben und mit dem Salz vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und die zerbröckelte Hefe mit dem Zucker hineingeben.  Mit der Milch und etwas Mehl zu einem Brei verrühren..
Die Schüssel mit Folie und einem Küchenhandtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
Den Teig mit etwas Mehl bestreuen, Wasser und die Butter dazu geben. Alles gut miteinander verkneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
Den Teig zu einem Klos formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig mit den Händen kneten, bis er nicht mehr klebet.
Den Teig wieder in eine bemehlte Schüssel geben und zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
Dann den Teig noch mal durchkneten und in 12 bis 15 Stücke teilen. Beim Formen der Brötchen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen: Es bieten sich einfache runde Brötchen. Paarwecken, Dreierweck oder auch Zöpfe an.
Die Brötchen mit einem Abstand von 5 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und abgedeckt noch mal 30 Minuten gehen lassen.
Dann die Brötchen mit verquirltem Eigelb bestreichen und nach Wunsch bestreuen.
Im Vorgeheizten Backofen bei ca. 180° bis 200°, ca. 25 Minuten backen.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können