Autor Thema: Rotkohl ***  (Gelesen 3711 mal)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Rotkohl ***
« am: 04 Oktober 2010, 19:16:48 »
1 kg  Rotkohl 
1 große  Zwiebel(n) 
3   Äpfel 
60 g  Schweineschmalz oder Gänseschmalz 
1   Lorbeerblätter 
   Gewürznelken 
   Salz 
2 EL  Essig 
125 ml  Wasser 
1 EL  Mehl
2 EL  Wasser 
2 EL Johannisbeergelee
   Zucker 

Zubereitung:

Den Kohl sehr fein schneiden oder hobeln. Geht auch auf der Brotschneidemaschine!
Zwiebel würfeln. Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Das Schmalz zerlassen, die Zwiebel darin hellgelb anbraten, den Kohl dazugeben, andünsten, die Äpfel, 1 Lorbeerblatt, einige Gewürznelken, Salz, Zucker, 2 EL Essig, Johannisbeergelee, 1/8 Ltr. Wasser (Wein) hinzufügen und gar dünsten lassen. 1 EL Weizenmehl mit 2 EL Wasser anrühren, den Rotkohl damit binden, mit Salz, Zucker, Essig abschmecken.
Dünstzeit sind ca. 2 Stunden

Schmeckt ganz lecker zu Ente oder auch Gulasch.
Gehört mit zum Weihnachtsmenü.... find ich.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Rotkohl
« Antwort #1 am: 09 Oktober 2010, 14:27:42 »
Hallo  jennymegges,

so mache ich das Rotkraut auch immer nur mit dem Johannisbeergelee wird jetzt ausprobiert, kann nur lecker sein!. Du hast 3 Gefriersterne verdient ! Aus Erfahrung (mein Vater ist sehr magenempfindlich) ist der Rotkohl 1 mal eingefroren sehr gut verträglich. Ich mache in dieser Jahreszeit immer einen Rotkohl fertig, friere die entsprechende Portionen ein, in flachen Platten, so tauen Sie schneller auf und man hat das Gemüse für die Gans oder was auch immer schon mal fertig!

Liebe Grüße
Birgit

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Rotkohl ***
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2010, 15:27:15 »
Ich find er schmeckt 1 x eingefroren auch noch mal so gut wie wenn er gleich frisch gegessen wird
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3385
  • Fragen kostet nix
Re: Rotkohl ***
« Antwort #3 am: 22 April 2012, 12:27:45 »
Zu unserem Ostalgie Dinner war er Super, nur Lorbeer hab ich weggelassen, den mag ich nicht so gerne.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 404
Re: Rotkohl ***
« Antwort #4 am: 22 April 2012, 15:14:57 »
Mir war er etwas zu süß.
Vielleicht hätte mir ein wenig Muskatnuß den Kick gegeben.

Oder etwas anderes was eine andere Note rein gebracht hätte ?
Luke