Autor Thema: Oktoberfest  (Gelesen 9960 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Oktoberfest
« am: 17 Oktober 2010, 16:02:14 »
Eine schöne Einladung gehört dazu

Ich habe eine Wurstpappe genommen und einen Ausdruck in passender Größe gestaltet.
Dazu habe ich eine Portionspackung süßer Senf und in eine blau-weiße Raute Serviette eingewickeltes Besteck gelegt.
Das Porto war nicht Ohne aber, das war es mir Wert.
Anstelle der Herzen steht Ort, Name, etc

Je ein Lebkuchenherz mit Namen habe ich als Give away geplant. klick hier

Die runden Party-Pappteller mit der bayerischen blau-weißen Raute sind die Platzteller

Das Menue:

Leberknödelsuppe klick hier

Obazda klick hier
Weißwurst, habe ich fertig gekauft
süßer Senf, habe ich fertig gekauft oder, klick hier
Brezeln klick hier


Fleischkäse, habe ich fertig gekauft, oder klick hier
Mini Hax´n klick hier
Hähnchenschenkel klick hier
Semmelknödel klick hier
Schweinebraten klick hier
Zwiebelsoße klick hier

Apfelkuchen mit Streusel klick hier

Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #1 am: 17 Oktober 2010, 16:50:16 »
Sehr schön,
wünsche eine schöne Feier.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 397
Re: Oktoberfest
« Antwort #2 am: 24 Oktober 2010, 00:44:42 »
Danke, die hatten wir  :s7:

Zunächst mal, es war seeeeeeeeehr lecker:



Und dann schaute es drumherum auch toll aus:




Aber als es dunkel wurde, das war der Hit, allein die weiß blaue Deko überall und die  "Illumination" *grins*
Sepp und Froni schauten derweil ins freie raus, Sepp sieht man etwas schlecht, der hielt sich leicht im dunkeln auf



Leider haben wir vor lauter Appetit auf das Essen nicht alles fotografiert.
Das war wirklich Hammerklasse.
Luke

Offline Kijara41

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 37
Re: Oktoberfest
« Antwort #3 am: 25 Oktober 2010, 09:21:46 »
Wow...da habt Ihr Euch ja sehr viel Mühe gegeben.
Das Ergebnis ist spitzenmässig.

Ich glaub da war doch was .... :s3:

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #4 am: 25 Oktober 2010, 12:57:05 »
sieht echt sehr gelungen aus.
Hast bestimmt den ganzen Tag in der Küche verbracht, aber es hatte sich ja gelohnt.
Schöne Idee
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Oktoberfest
« Antwort #5 am: 25 Oktober 2010, 16:16:38 »
Ich war Gast und die Mühe hat sich gelohnt.
Es war nicht nur lecker, sondern auch eine schöne Feier in gelungenem Ambiente.
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #6 am: 28 August 2012, 04:28:17 »
Ich fange auch an für den 03.10. ein Oktoberfest Frühschoppen zu planen. Bin schon ganz gespannt.... Dirndl ist schon im Schrank, und morgen werde ich erst mal kräftig utensilien kaufen, die gibt es ja jetzt überall im Angebot.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #7 am: 28 August 2012, 07:49:49 »
Ohh, schön, sogar mit Dirndl, das steht dir bestimmt gut.
Wenn Dir noch Deko fehlt kannst du auch im Internet bei Party-Discount.de nachschauen die sind auch vom Porto OK finde ich. Du hast ja auch noch etwas Zeit zum zusammensuchen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Oktoberfest
« Antwort #8 am: 28 August 2012, 08:33:38 »
Ja hier gibts z.B. im Moment sogar bei KIK auch Dekomaterialien für ein Oktoberfest.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #9 am: 28 August 2012, 20:58:18 »
Habe heute alles bekommen. Auch bei Kik. Und bei einem anderen Dollar Hugo und Euro Gimbel... die hatten alles was ich braucht. Donnerstag fahr ich noch zu Aldi und alles ist fertig:
Essen ist auch geplant. Minihaxe, Leberkäse, weiss Wurst, Krautsalat, Kartoffelsalat, Semmelknödel, Käse und Wurstplatte, Obazda, bayrischer Wurstsalat, Brezel, Semmeln, Apfelstrudel, Bienenstich, Zwetschgenkuchen. Weizenbier, Wiesnbier, Weizembierbowle, Almdudler, Gurktaler.... Salzbrezeln, Bierstangerl und bayrisch Blockmalz auf die Tische, hab überlegt ob ich auch noch gebrannte Mandeln mache.....
Ich freu mich schon, hoffe das Wetter im Oktober spielt noch mit.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Oktoberfest
« Antwort #10 am: 28 August 2012, 21:04:08 »
... schickst Du mir Deine Adresse? Ich komme zum  :s5: :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #11 am: 29 August 2012, 07:22:59 »
 :s3:

Sagt mal, wenn ich etwa 50 Erwachsene und 25 Kids habe, wieviel Fleisch braucht man.
Wieviel Minihaxe,
wieviel Weisswurst
und wieviel Leberkäse????
Will nur die beiden oberen beim Metzger bestellen, den Fleischkäse möchte ich gern im Globus zum selbstbacken holen, aber das kann ich dem Metzger ja nicht so gut sagen.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #12 am: 29 August 2012, 08:23:45 »
Ich würde nur die Minihaxn beim Metzger bestellen, 50 Stück sind sicher ausreichend.

Bei den Weißwürsten, die würde ich beim Discounter kaufen, die sind genau so gut wie die vom Metzger und da denk ich sind 70 ausreichend wobei man die ja nach und nach auf machen kann und evtl. hat man dann noch etwas Vorrat.

Beim Fleischkäse is schwierig, da würde ich bei unserem Globus etwa die Menge von 4 fertigen kaufen, die die immer für die Brötchen aufschneiden, das langt sicher.
Ich denke du hast auch Beilagen und Brezeln.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Oktoberfest
« Antwort #13 am: 29 August 2012, 09:00:43 »
Ist immer schwierig. Es isst ja nicht jeder eine Haxe und eine Wurst und noch Fleischkäse. Die Kinder werden vermutlich nur den Fleischkäse essen (wenn überhaupt). Vielleicht für die Kinder einen Topf mit warmen Wienerle, dann kannst Du die anderen Sachen auch noch etwas reduzieren ... Du hast ja auch so viele Beilagen aufgeführt. Wenn Du die alle machst, brauchst Du ja fast kein Fleisch ...  :s7:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #14 am: 29 August 2012, 10:08:24 »
Mit den Wienerle is ne Klasse Idee, dann reichen auch 2-3 Fleischkäse (ich hab die Erfahrung gemacht das die auch später kalt immer wieder gegessen werden) und die Weißwürste kannst dann auch reduzieren .......
Haxn essen Frauen nicht so aber, die Männer mögen auch mal 2, die sind ja wirklich Minihaxn, etwa vom Fleisch die größe wie eine Birne.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Oktoberfest
« Antwort #15 am: 29 August 2012, 13:36:05 »
... also ich kann immer nur von unseren Festen sprechen. Wienerle kommen bei den Kindern besser an. Die können sie auch kalt essen. Fleischkäse wird oft auch zu später Stunde nochmals gegessen, auch kalt.
Den könnte man auch am nächsten Tag noch weiterverwenden, z.B. kalt aufs Brot oder in Scheiben angebraten mit etwas Salat oder Gemüse.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #16 am: 29 August 2012, 14:14:20 »
@leckerbio   dann sind wir ja wie so oft einer Meinung
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #17 am: 29 August 2012, 15:50:45 »
Danke schon mal für die Infos
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #18 am: 29 August 2012, 20:34:53 »
Oh je, irgendwie wird es schwierig, irgendwie wissen wir so gar nciht wer Haxe etc. isst. Mein Mann mag eigentlich sowas gar nicht. Er meint jeweils 50 wären schon zu viel. Die meisten essen bestimmt Fleischkäse..... Ich hätte jetzt je 50bestellt. Wenn es leer ist sollen die Leute Fleischkäse essen. Jetzt meint mein Mann man sollte noch Schnitzelchen dazu machen, die würde wenigstens jeder essen.... ich sehe schon, am besten bestell ich einfach, ohne weitere Leute zu fragen, alle meinen anderst.....
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Oktoberfest
« Antwort #19 am: 30 August 2012, 08:39:53 »
Jenny, dann  bestell doch einfach weniger Haxen. Ich würde 30 bestellen. Schnitzel würde ich weglassen. Du hast doch noch Fleischkäse und Weißwürste. Nimm noch ein paar Wiener als Reserve für die Großen, wenn das Fleisch wirklich ausgehen sollte. Die kannst Du dann noch schnell aus dem Kühlschrank holen.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #20 am: 30 August 2012, 08:46:10 »
Du hast noch so viel Zeit dir dazu Gedanken zu machen, bei mir ist es so das am Ende doch immer alles ganz Anders kommt als geplant.
Mini Haxn, das solltest Du Deinem Mann erklären sind anders als klassische Haxen, sie haben nicht so die Speckschwarte, sind eher fleischig, nicht fettig und die Schnitzel würd ich auch nicht machen, das wird stress und gehört nicht zum Oktoberfest.
Wienerle im Kühlschrank auf Reserve is Okay aber wahrscheinlich gar nicht notwendig aber, sie geben der Gastgeberin die nötige Sicherheit.
Jenny, das wird schon.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #21 am: 30 August 2012, 14:26:01 »
ich denke auch, hab eben schon 3 rezepte für obazda für den thermi bekommen.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #22 am: 30 August 2012, 14:33:26 »
Kannst ja auch mal hier schauen von mir oder dieser von Dieter, die Obazda Rezepte sind beide lecker
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Oktoberfest
« Antwort #23 am: 31 August 2012, 21:20:50 »
danke, für die Tipps, lass mir die Obazda machen, kann einiges verteilen. Und da ist ein Thermi im Haus, ich kann ihn eh nicht probieren, ich mag keinen Käse..... muss mich also auf die Rezepte voll verlassen.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Harald-RS

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Oktoberfest
« Antwort #24 am: 01 Juli 2017, 20:23:28 »
I bin zwar a Bayer oba mit dem Promifest koanst mi joagen.

Aber bitte ändere den Namen Fleischkäse bitte in Leberkas um.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #25 am: 02 Juli 2017, 11:00:51 »
Den Namen kann ich nicht ändern da es sich bei meiner Variante um Fleischkäse handelt, ich habe keine Leber verarbeitet.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Harald-RS

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Oktoberfest
« Antwort #26 am: 02 Juli 2017, 17:47:25 »
Der Leberkas heißt nur Leberkas der Name kommt vom Kalbslab was aus den Kälbermägen gewonnen wird.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Oktoberfest
« Antwort #27 am: 03 Juli 2017, 08:23:41 »
Danke für diese Info, das wußte ich nicht.
Bei uns kauft man aber fast immer Fleischkäse das ist eventuell regional unterschiedlich.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Harald-RS

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Oktoberfest
« Antwort #28 am: 03 Juli 2017, 11:22:16 »
Es ist zwoa überrall das selbe drin weil es beim Leberkas "Fleischkäse" ja so wie beim Bier ein Reinheitsgebot gibt.