Autor Thema: Quiche Lorraine  (Gelesen 2786 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3404
  • Fragen kostet nix
Quiche Lorraine
« am: 11 März 2010, 17:31:01 »
200 g Mehl,
100 g Butter,
1 EL Wasser,
1 TL Salz,
1 Spritzer Essig
Die Butter in Flocken mit dem Mehl in den kalten Händen zerreiben. Salz mit dem Wasser und dem Essig vermischt
dazugeben und das Ganze zu
einem festen Teig verarbeiten.30 Minuten ruhen lassen.Eine Springform (26 cm) ausfetten und mit Mehl bestäuben.
Den gekühlten Teig in die Backform ausrollen, dabei einen Rand hochziehen.
Mit der Gabel den Boden mehrfach einstechen.
4 Zwiebeln,
40 g Butter,
80 g feine Speckwürfel,
1 EL Maismehl,
300 ml Sahne,
2 Eier,
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel schälen, in feine Scheiben schneiden und in Butter glasig dämpfen, die Speckwürfel goldgelb anbraten.
Die Zwiebeln mit dem Speck vermischen und mit Maismehl bestäuben.
Sahne und Eier verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit der abgekühlten Zwiebel-Speckmasse vermischen und
auf den Teigboden geben.
Im Backofen bei 180°C,  40 Minuten backen
Dazu trinkt man "neuen Wein" bzw. Federweißer.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)