Autor Thema: Zitronen-Joghurt-Torte  (Gelesen 2585 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Zitronen-Joghurt-Torte
« am: 09 November 2010, 19:14:00 »
Zutaten für den Boden:

100 Gramm Mehl
75 Gramm Mandeln gemahlen
100 Gramm Butter oder Margarine
40 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Stück Eigelb

Zutaten für das Zitronenjoghurt:

11 Blatt weiße Gelatine
450 Gramm Vanillejoghurt (á 150 g)
125 Gramm Zucker
1 Prise Salz
1 Stück unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale davon)
2 Zitronen (Saft davon)
400 Gramm Sahne

Zutaten für die Abdeckung:

4 Blatt rote Gelatine
200 Gramm rotes Johannisbeergelee
100 Milliliter Rotwein
200 Gramm Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Stück unbehandelte Zitrone zum Garnieren

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker, das Ei und das Salz hinein geben. Die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Die Zutaten in der Mulde verrühren. Von außen nach innen einen Mürbteig kneten, oder mit der Küchenmaschine den Teig herstellen. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Danach eventuell zwischen Klarsichtfolie in der Größe einer 26iger Springform ausrollen. In die Springform geben, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180° mit Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten goldbraun backen. Den Boden danach auskühlen lassen.

Weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Zucker, Salz, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Gelatine gut ausdrücken, in einem Topf erwärmen, mit 3 -4 Esslöffeln der Joghurtcreme verrühren und dann in die restliche Joghurtcreme einrühren. Creme kalt stellen.
Sahne steif schlagen und unter die leicht gelierende Joghurtcreme ziehen.

Mürbteigboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenrind darum legen. Jogurtcreme einfüllen und glatt streichen, dann ca. 2 Stunden kalt stellen.

Rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbeergelee und Rotwein erwärmen. Ausgedrückte Gelatine in der Flüssigkeit auflösen, dabei nicht kochen lassen, Wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, vorsichtig einen Spiegel auf die erstarrte Jogurtcreme gießen.
Die Torte dann nochmals für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, danach den Tortenring lösen.

Restliche Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit Sahnetufs und Zitronenscheiben die vorher in Zucker gewälzt werden, verzieren.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #1 am: 09 November 2010, 19:39:52 »
Ohh, jetzt ist es zu spät um noch durch die Gegend zu fahren

Isa WILL Torte.   :s4:
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #2 am: 09 November 2010, 20:33:00 »
die hört sich so lecker an, ich will auch
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #3 am: 09 November 2010, 20:37:20 »
Oh ja Jenny,

Nächstes Mal verabreden wir unsheimlich und starten dann eine Rundfahrt durch Deutschland zu den Lecker KochBäckern
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #4 am: 09 November 2010, 21:03:33 »
Sie schmeckt wirklich sehr gut und es ist noch soviel übrig.........! :s3:
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #5 am: 10 November 2010, 07:01:05 »
... dann lasst sie euch heute noch mal gut schmecken, und denk an uns dabei.....
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline nachtgespenst

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #6 am: 02 Februar 2011, 11:25:59 »
Meint ihr , man könnte statt Rotwein auch roten Traubensaft nehmen ? Ich würde die Torte nämlich gerne auf einem Kindergeburtstag machen . Die hört sich nämlich mega lecker an .  :s12:

lg Kerstin

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #7 am: 02 Februar 2011, 11:33:42 »
Hallo Kerstin, natürlich kannst Du auch einen roten Saft nehmen, es muß nich unbedingt Wein sein. Ich wünsche Dir schon mal gutes Gelingen.
Gruß Dieter
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können