Autor Thema: gefüllte Kartoffelbällchen - aus dem Backofen ***  (Gelesen 1769 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3303
  • Fragen kostet nix
gefüllte Kartoffelbällchen - aus dem Backofen ***
« am: 19 November 2010, 13:03:16 »
300 gr. Kartoffeln
500 gr. Mehl
1 TüteTrockenhefe
1 Teel. Salz
75 gr. gekochter Schinken, gewürfelt
50 gr. Röstzwiebeln
50 gr. Champignons
100 gr. Gouda
200 gr. Schmand
2 Eigelb
2 Eßl. Milch


Kartoffeln mit Schale kochen und pellen. Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel mischen. Kartoffeln durch eine Spätzlepresse quetschen und zum Mehl geben.
250 ml handwarmes Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Dann genau wie Hefeteig an einem gut warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Die Schinkenwürfel und die Röstzwiebeln mir ½ Schmand vermischen.

Champignons putzen, klein schneiden, Gouda fein würfeln mit dem restlichen Schmand  vermischen.

Den Kartoffelteig in 16 Portionen teilen, zu Kugeln formen und diese nochmals teilen, flach drücken. Auf die Hälfte der Fladen je ca.1 Eßl. der Füllungen geben, mit den restlichen Fladen abdecken, den Teig darum schließen und wieder zu Kugeln formen.
So arbeiten das je 8 Bällchen pro Füllung entstehen.
Backofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen, Bällchen darauf setzen und nochmals 20 Minuten gehen lassen.
Eigelb und Milch verquirlen, die Brötchen damit bestreichen.

Im heißen Ofen 30 bis 35 Minuten backen.

Die Kartoffelbällchen lassen sich roh gut einfrieren, man muß sie nur separieren damit sie nicht zusammenkleben.
Vor dem Backen sollte man sie ca. 2 Stunden auftauen und dann an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.
Danach wie oben beschrieben mit Ei bestreichen und backen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)