Autor Thema: Arancini  (Gelesen 2464 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • Fragen kostet nix
Arancini
« am: 29 Dezember 2010, 15:41:05 »
150 gr. Mett
300 gr. Rundkornreis
750ml Fleischbrühe
2 Eßl. Butter
125 gr. Mozzarella
50 gr. möglichst frisch geriebener Parmesan
100 gr. Paniermehl
2 Eier
1 Zwiebel
1 Eßl. Öl
100 gr. frische oder gefrorene Erbsen
1 Eßl. Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Senf


Den Reis in der kalten Brühe aufkochen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 20 Min. ausquellen lassen. Die Butter und den Käse unterheben, dann 1 Ei verkleppern und unterrühren.
Reis abkühlen lassen.
Zwiebel schälen, fein hacken und in 1 Eßl. Öl glasig braten. Mett zerbröseln. Mettmasse mit den Erbsen zu den Zwiebeln geben, 2 Eßl. Wasser und das Tomatenmark unterrühren und alles zugedeckt 5 Min. dünsten. Die Masse nochmal mit Salz und Pfeffer, eventuell etwas Senf abschmecken. Mozzarella würfeln.
Den Reis in 8 Portionen teilen.
Jeweils 1 Portion in der Hand flachdrücken, mit etwas Mettmasse und ein paar Mozarellawürfeln belegen dann zu Kugeln formen.
Das übrige Ei in einem Teller verquirlen und die Reiskugeln erst im Ei, dann im Paniermehl wenden und in ca. 5 Min. rundherum goldbraun frittieren.
Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)