Autor Thema: amerikanische Muffinbrötchen  (Gelesen 1571 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3303
  • Fragen kostet nix
amerikanische Muffinbrötchen
« am: 07 Januar 2011, 23:12:12 »
20 gr. Butter, geschmolzen und leicht abgekühlt
3 Eier
250 ml Milch
130 gr. Mehl
1/2 Teel. Salz


Die Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben, deshalb stelle ich sie am Abend bereit.
Eine 12er Muffinform sehr gut einfetten. Gründlich aber Trotzdem vorsichtig und nicht zu dick einfetten. Mit Mehl ausstreuen.
Keine Papierförmchen benutzen.
Flüssige Butter, Eier, Milch und Salz gut mit dem Schneebesen verrühren, dann das Mehl auf einmal zugeben und wieder mit dem Schneebesen, keinen Mixer benutzen, zu einem glatten Teig verrühren.
Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Jetzt den Teig vorsichtig, ohne zu kleckern in die Formen gießen, die Mulden sollten ca.75% gefüllt sein.
Das Blech in den Ofen stellen. Nach 15 bis 20 Minuten auf 180°C reduzieren und weiterbacken.
Dann nochmal ca.20 Minuten weiterbacken.
Aus dem Ofen nehmen und mit einem Rouladenpiekser anstechen damit die überschüssige Luft raus kann.
Unbedingt warm servieren, ich finde dann sind sie richtig Lecker.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)