Autor Thema: Rum-Apfelkuchen  (Gelesen 1470 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Rum-Apfelkuchen
« am: 08 Januar 2011, 19:23:30 »
Zutaten für 16 Portionen:

4 Stück Äpfel (säuerlich)
6 Esslöffel Rum
200 Gramm weiche Butter oder Margarine
180 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Stück Eier (Gr. L)
200 Gramm Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 Gramm Haselnüsse gemahlen
2 Teelöffel Zimt
2 Teelöffel Kakao


Für den Guss:
2 Esslöffel Rum
Puderzucker

Zubereitung:

Äpfel schälen, in dünne Stücke schneiden und mit 6 Esslöffeln Rum vermischen.
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier einzeln mit unterrühren.
Mehl, Backpulver, Nüsse, Zimt, Kakao mischen, dazu geben und gut unterrühren. Zum Schluss die Apfel mit dem Rum unterheben.
Eine Springform mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Teig einfüllen, glatt streichen und bei 160° ca. 50 Minuten backen.
Den Kuchen auch einem Kuchengitter erkalten lassen.
Aus 2 Esslöffeln Rum und entsprechend viel Puderzucker eine dickflüssige Glasur herstellen und den Kuchen damit einstreichen.

man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Rum-Apfelkuchen
« Antwort #1 am: 09 Januar 2011, 05:50:26 »
...und wieder ein sehr leckeres Rezept, das hört sich einfach an, das wird mal getestet!!!
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Rum-Apfelkuchen
« Antwort #2 am: 09 Januar 2011, 11:10:46 »
Ich mag auch lieber Rezepte ohne viel Schnick-Schnack.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.