Autor Thema: Käseröllchen  (Gelesen 3757 mal)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Käseröllchen
« am: 12 Januar 2011, 19:27:03 »
2 Eier hart kochen.
50 g Kochschinken und 80 g Gouda, Schnittlauch klein schneiden und mit
200 g Natur Frischkäse und
200 g Kräuter Frischkäse vermengen.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf
16 Scheiben Gouda streichen und aufrollen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann aufschneiden und auf kleine runde Vollkornbrotscheiben legen.
Passt gut bei einem kalten Buffet oder zum Frühstücksbuffet.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Käseröllchen
« Antwort #1 am: 13 Januar 2011, 09:03:44 »
... und was passiert mit den Eiern? Kommen die kleingehackt in die Masse?
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Käseröllchen
« Antwort #2 am: 13 Januar 2011, 09:37:18 »
Ja genau, die müssen noch mit unter die Masse
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline PeBeck

  • Commis de Cuisine
  • ***
  • Beiträge: 112
Re: Käseröllchen
« Antwort #3 am: 13 Januar 2011, 14:34:11 »
da kann ich mir ein kleingehacktes Gürkchen auch noch gut darin vorstellen.
Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann!

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Käseröllchen
« Antwort #4 am: 13 Januar 2011, 16:59:56 »
... das werde ich mir mal für den nächsten Brunch vormerken ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.