Autor Thema: rote Paprika  (Gelesen 1418 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3306
  • Fragen kostet nix
rote Paprika
« am: 22 Januar 2011, 13:59:45 »
Die rote Paprika, die kugelige Form nutzt man in der Küche für Salate und viele warme Speisen.
Die im Fruchtinneren Samenkörnchen ißt man nicht mit, auch die weißen Kammerhäutchen sollte man entfernen da sie sehr schnell bitter schmecken.
Wenn man die Frucht schält ist sie verträglicher.

Paprika ist eine Pflanzengattung, die zur Familie der Nachtschattengewächse gehört.
Diese Gattung ist sehr vielseitig, sie hat auch scharfe Mitglieder wie Chili oder Peperoni.
Gemüsepaprika gibt es erst seit den 50er Jahren.
Der für die Schärfe verantwortliche Stoff, Capsaicin wurde entzüchtet und heraus kamen mildere Sorten, die wir heute überall kaufen können.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)