Autor Thema: Pfälzer Kartoffelsuppe  (Gelesen 1277 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Pfälzer Kartoffelsuppe
« am: 31 Januar 2011, 13:27:06 »
Zutaten für 4 Portionen:

1 Kg mehlige Kartoffeln
250 Gramm Möhren
80 Gramm durchwachsener Speck
1 Stück Zwiebel
1,5 Liter Fleischbrühe
1 Teelöffel getrockneter Majoran
Salz und Pfeffer aus der Mühle
250 Gramm Schlagsahne
4 Stück Würstchen
½ Bund Petersilie
4 Scheiben Weißbrot
10 Gramm Butter

Zubereitung:

Kartoffeln und die Möhren schälen, waschen und in Würfel schneiden. Den Speck in Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein hacken.
Den Speck in einem großen Topf ausbraten. Zwiebeln darin 1 Minute anbraten, dann die Kartoffel und die Möhren zufügen. Alles weitere 3 Minuten braten.
Die Brühe zugießen. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Den Topf mit dem Deckel fest verschließen. Die Suppe bei schwacher Hitze 25 Minuten kochen lassen.
Die Suppe pürieren, Sahne zugeben und noch einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Würstchen in Scheiben schneiden und in die Suppe geben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
Das Weißbrot in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin braun braten.
Die Suppe mit der Petersilie bestreut und den Brotwürfeln servieren.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können