Autor Thema: Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur-  (Gelesen 21944 mal)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur-
« am: 12 Februar 2011, 18:58:28 »
für 4 Personen:

600 g  Rindfleisch (zum Schmoren)
1 Tüte Sauerbratengewürz (z. B.Ostmann)
2         Lorbeerblätter
1 Bd.   Suppengemüse (Sellerie, Lauch, Möhren)
1         Zwiebel
2 EL    Öl
400 ml Fleischfond (esatzweise Instand-Brühe
125 ml Rotwein
125 ml Rotweinessig
Salz, Pfeffer,1 Prise Zucker
2 EL    Tomanmark
3 EL    Soßenbinder dunkel 

evt. getrocknete Cranberries und gehacke Walnüsse

Suppengemüse schälen und waschen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebel abziehen und vierteln.

Essig und Rotwein, Lorbeerblätter und das Sauerbratengewürz mit dem Gemüse in einem Topf aufkochen und auskühlen lassen.

Fleisch und Marinade in einen großen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und 5 - 6 Tage im Kühlschrank marinieren. Den Beutel öfter ab und zu wenden.

Backofen mit einer feuerfesten Form auf 100° C (Gasherd) Stufe 1) vorheizen.

Fleisch aus der Marinade nehmen und gut abtrocknen. Marinade durchsieben und 500 ml abmessen.

Öl in einem hohen Bratentopf erhitzen. marinierten Braten darin von allen Seite etwa 7-8 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in die Auflaufform legen.

Durchgesiebte Marinade und den Fleischfond in den Bratentopf gießen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem Tomatenmark würzen und unter Rühren einmal aufkochen lassen.

Sud über den Sauerbraten in die Auflaufform gießen und etwa 5 Stunden auf der mittleren Schiene garen.

Sauerbraten aus dem Ofen nehmen in einem Stück Alufolie verpackt ruhen lassen. Für die Soße die Garflüssigkeit in einen kleinen Topf gießen und mit Soßenbinder je nach Geschmack binden.

Sehr gut schmecken dazu Cranberries (ca. 40 g) und oder gehackte Walnüsse  , welhe man in der Soße
mit wärmt.





Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur-
« Antwort #1 am: 07 März 2011, 18:42:05 »
noch ein Bild

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Re: Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur-
« Antwort #2 am: 07 März 2011, 18:47:18 »
Von wann bis wann ist denn dein Lokal geöffnet  :s3:
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur- ***
« Antwort #3 am: 07 März 2011, 19:44:53 »
Da meine Arbeitszeiten außerhalb der Küche sich veändert haben, mußte ich meine Vorräte wieder auffüllen.
Der Sauerbraten ist sehr zu empfehlen, auch die Soße ist einfach super klasse geworden.
Mit viel Soße, auch schon wieder etwas wegfrieren können.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur-
« Antwort #4 am: 07 März 2011, 21:41:13 »
Birgit, Du weichst Isa's Frage aus!!! Ich möchte auch mal zum Essen vorbeikommen ...  :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Sauerbraten -sanft gegart mit Niedrigtemperatur-
« Antwort #5 am: 08 März 2011, 08:11:07 »
Dankeschön für Eure Komplimente, die tun mir gut. Ich koche gerne für Familie und Freunde.
Wäre auch mal schön zu hören was Ihr denn so gerne essen würdet. Vielleicht sieht man sich ja wirklich mal und kann zusammen kochen. Habe ich schon mal mit Kolleginnen gemacht, war sehr lustig.
Stelle heute, spätestens morgen auch mal ein Frauengetränk ein, da war ich bisher noch nicht dabei.
Dachte mir das paßt zum Weltfrauentag, heute!