Autor Thema: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten  (Gelesen 7199 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3445
  • Fragen kostet nix
Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« am: 15 Februar 2011, 10:32:17 »
Ein Servicebetrieb der Tank & Rast

Sanifair ist ein ganz neues Konzept an/in Autobahn Rasthöfen.
Sanifair wirbt mit dem Slogan "Sauberkeit erleben",
Sanifair ist das erfrischend andere WC auf der Autobahn.
Erleben Sie ansprechende Architektur, modernes Design und sauberen Service.
Rund 300 moderne und komfortable SANIFAIR Toilettenanlagen gibt es in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.
wenn man an Autobahnraststätten Toiletten denkt kommt mir da eher ein anderes Bild in den Kopf.

Gefunden habe ich die erste Anlage vor einigen Jahren auf einer Fahrt nach Köln, Gedanken dazu habe ich mir damals nicht gemacht, ich war eher sauer das ich 50 Cent zahlen musste.
Die Gegebenheiten der Toiletten habe ich damals nicht beachtet.

Regelmäßig fahre ich die A67/5/6/7 zu meinen Eltern und zurück. Diese Fahrt dauert normalerweise ca.3,5 Stunden und wurde bisher mit einem Toilettenstop am Rasthof Pfefferhöhe bewältigt.

Warum ich letztes Mal schon in Gräfenhausen Ost gehalten habe weiss ich nicht mehr so genau, wahrscheinlich hat ein Stau zu einer Zeitverzögerung geführt.
Wie auch immer, ich ging zur Toilette und war doch sehr erstaunt.

Mein erster aufmerksamer Kontakt zu Sanifair.
Und, sofort ein sehr positiver.
Ich musste so dringend, das ich es nicht geschafft hätte nochmal zum Auto zu laufen und 50 Cent zu holen die das Drehkreuz Türmonster von mir verlangte. Auf ein Rufen kam sofort ein Mitarbeiter der mich hindurch ließ.
Ihm war ich sehr dankbar.
Die Toilette war in einem sehr sauberen Zustand, die Brille wird automatisch desinfiziert wenn man spült und wenn man denkt man will das lieber nochmal selbst tun funktioniert dies auch mit einem Sensorpad. Nur kurz die Hand hinhalten und schon dreht sich die Brille.
Auch der Fußboden ist gereinigt, man findet keine Toilettenpapierschnipsel.
An Damenhygiene wurde auch gedacht, man findet Beutel und einen extra Mülleimer.

Die gesamte Gestaltung des Toilettenbereichs ist sehr ansprechend in türkis, blau gehalten, irgendwie erinnert mich das Design an einen Strand. Ich weiß nicht wieso, vielleicht auch wegen der braunen Mosaike, aber es ist halt so, Sanifair ist Strandfeeling.

Händewaschen ist auch angenehm, man kann die Temperatur des Wassers einstellen und es gibt angenehm riechende Seife. Ganz toll finde ich das man nicht mit einem Fön die Hände stundenlang trochenfönen muss, nein, es gibt Papierhandtücher.

An Kinder wurde auch gedacht, es gibt Kindertoiletten und für Mütter mit noch kleineren Kindern einen Babywickelraum.

Als ich dann zum Auto ging um die 50 Cent zu holen machte ich mir ein wenig Gedanken zu diesen Toiletten und muss ehrlich zugeben, diese Toiletten haben nichts mit dem Bild zu tun, das ich bei Autobahnraststätten Toiletten bisher im Kopf hatte, ich wurde sehr positiv überrascht und die 50 Cent zahlte ich dieses mal gerne.
Wollte ich zumindest, aber der nette Mann hinter dem Drehkreuz hat abgewunken.
Er wollte mein Geld nicht.

Auf der Heimfahrt hielt ich diesmal bewußt an einem Rasthof mit Sanifair Anlage, am Rasthof Hasselberg West und dann noch einmal am Rasthof Lorsch West und ich kann die Erfahrung die ich in Gräfenhausen machte nur bestätigen.

Diese male mußte ich allerdings die 50 Cent in das Drehkreuzmonster einwerfen.
Dafür bekam ich jedes mal einen Wert-Bon im gleichen Gegenwert.
Diesen Wert-Bon kann man an jedem Rasthof mit Sanifair Anlage innerhalb eines Jahres einlösen.
Leider nicht für Benzin, aber für Treibstoff den der eigene Körper braucht, was bei mir dann auch den zweiten Stop auslöste...

Zu Sanifair kann ich nur sagen, ein tolles Konzept, das hoffentlich schnell weiter ausgebaut wird.

Und mal ganz ehrlich, für diesen Service, der wirklich sauber ist, zahle ich als Frau gerne 50 Cent, auch wenn ich sie nicht als Wert-Bon wiederbekomme.


Dieser Bericht hat zwar nichts mit Kochen zu tun aber, ich denke das diese Erfahrung manchen Toilettengang wenn man unterwegs ist erleichtert.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #1 am: 15 Februar 2011, 11:52:56 »
Ich geh da auch gerne,
hab bei der neuen Familiencard, sogar eine gutschein dafür bekommen, wenn mich nicht alles täuscht....
sehr sauber
und danach geht es zum Restaurant.... Scheck einlösen. 2 Fliegen mit 1er Klappe
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3445
  • Fragen kostet nix
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #2 am: 15 Februar 2011, 11:55:47 »
So seh ich das auch und wenn der Bericht auch nicht unbedingt zur Kochseite passt,
man kann sich ja auch mal über sowas austauschen, ich finds wichtig Sauber zu können.

Du mit Kleinkind sicherlich auch.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #3 am: 15 Februar 2011, 11:57:08 »
Allerdings, würde sie lieber im Auto wickeln als in einer unsauberen Toilette, und ich geh auch lieber auf eine gepflegte Toi Toi
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #4 am: 15 Februar 2011, 14:21:31 »
Wir waren die letzten Monate oft mal auf den Autobahnen unterwegs. Ich kann nur Positives über die "Sanifair"-Toiletten sagen. Sie sind immer sauber und das Personal ist freundlich und auch immer gleich zur Stelle um zu Putzen und Papier oder Seife nachzufüllen.

Ich bin auch damit einverstanden, daß da 70 Cent verlangt werden. Wenn man dann den Gutschein abrechnet hat man für die Toilettenbenutzung ja nur 20 Cent bezahlt. Das zahle ich dann gerne, wenn alles sauber ist.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 406
  • Luke
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #5 am: 16 Februar 2011, 16:09:52 »
Das mit dem Putzen, ok, toll, wenn es denn auch richtig gemacht wird.
Also nicht mit dem gleichen "keimigen" Lappen Brille oben unten, womöglich auch noch innen usw. und zur Krönung dann noch Wasserhähne, Türklinken usw..

Oberflächliche Sauberkeit fürs Auge ist ja recht schnell hergestellt.

Leider findet man aber selten, z.B. beim ADAC Tests über eine reichliche Auswahl an Testkandidaten.
Denn leider ist es so das die Reinlichkeit  ja ein rein menschlich herbeigeführter Faktor ist.
Und wenn der Reinigungsservice mangelhaft ausgeführt ist nützt er ja nichts.

Dann ist die Psyche aufgrund der visuellen Wahrnehmung zwar beruhigt, aber.....

In ähnlichem Zusammenhang finde ich z.B. den Smylie den es in einigen Städten für Gastronomische und andere Betriebe gibt richtig toll.
Da werden Betriebe die regelmäßig kontrolliert werden und keinen Grund zu Beanstandungen gaben mit einem lachenden Smilie zum Aufkleben gekennzeichnet.
Und im Gegenzug solche mit Beanstandungen mit einem neutralen oder gar SAD-Smilie.

So etwas dürfte meines Erachtens sogar Gesetz werden.
Es müsste sogar so sein das ein Gastro Betrieb eine regelmäßige, evtl. sogar kostenpflichtige Kontrolle über sich ergehen lassen müsste.
Das dürfte dann alle zwei Monate eine unangemeldete Prüfung für sagen wir mal 30 Euro sein.
Wenn diese Prüfung dann ohne Beanstandung ist erhält der Betrieb für weitere zwei Monate die Plakette/Kennzeichnung.
Und wenn die Kontrolle in sagen wir mal einer Stunde erledigt ist, könnten die Gesundheitsämter oder Wirtschafts-Kontrolldienste, oder wer auch immer dafür dann zuständig ist,
dann sogar Leute einstellen weil die sich fast sogar selbst finanzieren.
Ich finde die 15 Euro pro Monat nicht zu viel für diesen Werbeeffekt, wenn man sagen kann man wird regelmäßig von einer staatlichen Stelle kontrolliert.
Und andere Firmen haben auch Auflagen die Kosten verursachen und regelmäßg erfüllt werden müssen um irgendwelche Berechtigungen zu erhalten usw.
Also scheint mir das eine legitime Sache zu sein.

Was meint ihr ?
Schokolade löst keine Probleme
aber, das tut ein Apfel ja auch nicht

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #6 am: 16 Februar 2011, 22:51:35 »
prima idee
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3445
  • Fragen kostet nix
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #7 am: 17 Februar 2011, 07:56:00 »
Die Idee finde ich gut, gerade wenn man in fremden Städten ist
weiß man ja nicht so was über die Lokalität in der man ißt.

So eine Kennzeichnung kann dann zumindest etwas über die Einhaltung
der Hygiene sagen und ob das Essen schmeckt weiß man sowiso erst hinterher.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #8 am: 17 Februar 2011, 09:09:00 »
... ja und man findet wenigstens eine saubere Toilette vor, wenn einem vom Essen schlecht wird ... (*kicher*)  :s3: :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 406
  • Luke
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #9 am: 17 Februar 2011, 19:39:46 »
... ja und man findet wenigstens eine saubere Toilette vor, wenn einem vom Essen schlecht wird ... (*kicher*)  :s3: :s3:
:s3: :s3: :s3:
Schokolade löst keine Probleme
aber, das tut ein Apfel ja auch nicht

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Sanifair Autobahn Rasthof Toiletten
« Antwort #10 am: 18 Februar 2011, 00:42:24 »
 :rofl:
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.