Autor Thema: Salzkartoffeln  (Gelesen 1584 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3303
  • Fragen kostet nix
Salzkartoffeln
« am: 27 März 2011, 15:21:39 »
750 gr. Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1 Eßl. Salz

Die Kartoffeln schälen, waschen und in gleichgroße Stücke schneiden.
Wenn die Kartoffel etwa so groß wie ein Tischtennisball ist sollte man alle in diese Größe bringen.
Oder, sie durchschneiden und die restlichen Kartoffeln dann etwa in diese Größe teilen.
Wenn die Kartoffel geteilt ist gibt man sie in kaltes Wasser, dieses sollte die Kartoffeln bedecken.

Die Kartoffel bleibt unter Wasser bis man sie kochen möchte.
Dazu gibt man die abgegossenen Kartoffeln in einen ausreichend großen Topf, er sollte nicht mehr als 3/4 gefüllt sein
Jetzt gibt man kaltes Wasser, das die Kartoffeln gut bedeckt sind und das Salz hinzu und stellt den Topf auf große Flamme auf den Herd.
Wenn sie anfangen zu kochen reduziert man die Hitze auf Stufe 1 von 4 und läßt die Kartoffeln ca. 20 Minuten köcheln.
Nach dieser Zeit sollten sie gar sein, dies testet man indem man mit einem Küchenmesser in die Kartoffel sticht.
Wenn ma´n keinen wirklichen Widerstand fühlt sind sie gar.
Jetzt stellt man die Platte aus und gießt die Kartoffeln ab und stellt sie dann ohne Deckel zum "ausdämpfen zurück auf die Platte.

Zum Sevieren gibt man sie in eine Schale.
Sehr gut schmecken sie mit Butterflöckchen und gehackter Petersilie.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)