Autor Thema: Gebrannte Mandeltorte  (Gelesen 1680 mal)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Gebrannte Mandeltorte
« am: 25 April 2011, 15:06:27 »
2             Ei(er) (Größe M)
1 Prise    Salz
2 EL            Wasser, kaltes
75 g    Zucker
60 g    Mehl
40 g    Speisestärke
1 TL,         gestr. Backpulver
150 g    gebrannte Mandeln
1     Stck.  Marzipandecke von Schwartau
1 Glas    Kirschen (720 ml)
1 Pck.    Puddingpulver
5 Blatt    Gelatine, weiße
             Wasser zum Einweichen
400 g    Schlagsahne
3 Pck.    Vanillinzucker

Zubereitung
Eine Springform (26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Die Eiweiße, 2 EL kaltes Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben und unterheben.

Die Masse in die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Umluft: 150°C, Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die Kirschen abgießen, den Saft dabei auffangen. Das Puddingpulver und 6 EL Saft verrühren. Den Rest Saft aufkochen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und kurz aufkochen. Die Kirschen unterheben. Etwas abkühlen lassen. Einen Tortenring um den Biskuit legen. Das Kompott darauf streichen. Auskühlen lassen.

150 g gebrannte Mandeln fein hacken oder mahlen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 400 g Sahne steif schlagen, dabei 2 Päckchen Vanillinzucker einrieseln lassen. Die Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen. 2 - 3 EL Sahne einrühren, dann unter die übrige Sahne heben. Die gehackten Mandeln, bis auf 1/3 unterheben. Auf die Kirschen streichen. Ca. 3 Stunden kaltstellen.

Die Marzipandecke um den Kuchen hüllen

20 g Sahne steif schlagen, dabei 1 Päckchen Vanillinzucker einrieseln lasen. Den Tortenrand mit der Hälfte Sahne einstreichen. Den Rest gehackte Mandeln, bis auf 1 TL, an den Tortenrand drücken. Die großen Marzipansterne oben auf den Tortenrand legen. Den Rest Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Sahnetuffs darauf spritzen. Kleine Sterne mit Puderzucker bestäuben. Die Torte damit, mit den übrigen gehackten und den ganzen gebrannten Mandeln und Puderzucker verzieren.

Da die marzipandecke den kompletten Kuchen umhüllt läßt er sich wunderbar vorberiten und aufbewahren, kein Austrocknen. Schmeckt nicht nur zu Weihnachten, dann eben andere Motive ausstechen.

Offline Marion

  • Commis de Cuisine
  • ***
  • Beiträge: 65
  • Kochen ist Lust & Liebe
Re: Gebrannte Mandeltorte
« Antwort #1 am: 25 April 2011, 15:55:56 »
Das is ja mal was für Advent, aber mit ausgestochenen Osterhasen vielleicht auch für Ostern....
Hört sich zumindest lecker an.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Gebrannte Mandeltorte
« Antwort #2 am: 25 April 2011, 18:08:56 »
Hallo Marion, as war unsere Weihnahtstorte habe ich nur falch eingestellt sollte in die Kochlöffelakltion,
aber richtig, man kann diese Torte mit anderen Motiven dekorieren und schon paßt das wieder...