Autor Thema: Erdbeer-Amaretto-Rolle -gut vorzubereiten über Nacht kühlen-  (Gelesen 2001 mal)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
4         Eier   
100 g Zucker + 2 EL zum Bestreuen
1/2  P. geriebene Zitronenschale oder von ener Biozitrone
  50 g  Mehl
  50 g Speisestärke
  50 g Mandelblättchen
  30 g  Amarettini oder Cantucchini

Für die Füllung:
    6 Bl. Gelantine
350 g   Erdbeeren
    1 P.  Vanillezucker oder 2 TL selbstgemachter Vanillezucker
 200 g Joghurt
    2 EL Puderzucker
   70 ml Amaretto
200  g  Schlagsahne
Puderzucker zum Bestreuen   

Backofen auf 200° C (Umluft: 180°C) vorheizen. Für den Biskuit Eier mit Zucker und Zitronenschale in etwa 5 Minuten zu einer Creme aufschlagen. Mehl und Stärke mischen auf die Eimasse sieben und zügig unterheben.
Die Amarettini und die Mandelblättchen zermalen (ich habs in der Küchenmaschine mit dem Messer gemacht.

Biskuitmasse auf das mit Backpapier ausgelegte Blech streichen und mit den zerriebenen Amarettini und den Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Den Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. das Backpapier vorsichtig abziehen und den Kuchen von der Längsseite mit Hilfe des Tuches aufrollen und so erkalten lassen.

Die Gelantine in Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen und putzen und in kleine Würfel schneiden.
200 g Erdbeeren mit dem Vanillinzucker fein pürieren dann den Joghurt und den Puderzucker unterrühren und zu einer glatten Creme rühren.
Die Gelantine ausdrücken und mit dem Amaretto in der Mikrowelle auflösen, beobachten !! das geht schnell.
Von der Yogurtcreme 1/3 abnehmen und unter die Gelantineamarettoflüssigkeit rühren. Die Mischung dann zu der restlichen Erdbeercreme geben und unterziehen. Die Creme dann in den Kühlschrank stellen bis sie anfängt zu gelieren. Dann die Sahne steif schlagen und die restlichen Erdbeerwürfel unter die Joghurtmasse heben.

Biskuit vorsichtig aufrollen und die Creme auf den Biskuit streichen und diesen wieder einrollen.
Die Roulade muss mindestens 4 Stunden kalt stehen,  ich bereite die Rolle immer am Vorabend zu.

Der Teig läßt sich wunderbar rollen und die Creme schmeckt sehr erfrischend, den Amaretto schmeckt man kaum. Auch weicht der Biskuit nicht durch.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Erdbeer-Amaretto-Rolle -gut vorzubereiten über Nacht kühlen-
« Antwort #1 am: 01 Mai 2011, 20:31:39 »
mmmhhh lecker, das ist nach meinem Geschmack
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Erdbeer-Amaretto-Rolle -gut vorzubereiten über Nacht kühlen-
« Antwort #2 am: 01 Mai 2011, 20:36:10 »
Es gibt ja einige Rouladen mit ERdbeeren aber diese ist eine mit dem meiten Erdbeeranteil und wie gesagt, der Teig bricht nicht beim Rollen und matscht nicht durch. It mein Lieblingserdbeerbuchen, langsam kommt auch etwas Routine beim Rollen, das kann nur noch besser werden, werde fleissig üben...

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Erdbeer-Amaretto-Rolle -gut vorzubereiten über Nacht kühlen-
« Antwort #3 am: 02 Mai 2011, 06:49:19 »
ich werd ihn auch mal testen, die woche wenn ich zeit habe....
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Erdbeer-Amaretto-Rolle -gut vorzubereiten über Nacht kühlen-
« Antwort #4 am: 02 Mai 2011, 16:53:27 »
Würde mcih freuen, ich hab schon mal ein Stück in die Truhe gegeben, mal sehen ob er auh die 3 *** verdient hat...