Autor Thema: Wirsing-Hacktarte mit Kartoffelkruste  (Gelesen 1799 mal)

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Wirsing-Hacktarte mit Kartoffelkruste
« am: 25 Juni 2011, 14:13:44 »
Zutaten für 4-5 Personen:

1/2 kl. Kopf Wirsing (ca. 450-500 g)
    2              Zwiebel
    2 EL         Mehl
etwas          Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
1/2 Topf       Majoran
1     EL         Öl
400 g           Mett oder Gehacktes
1 EL              Tomatenmark
750 g           Kartoffeln
1 TL              Speisestärke
1/8 l             Milch
175 g           Schlagsahne
1                  EI
1 EL             Paniermehl
5 Scheiben  Frühstücksspeck (Bacon) in dünnen Scheiben
Fett für die Form

Den Wirsing putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.  Zwiebeln schälen in in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte in ! EL Butter anschwitzen. Den Kohl 4 Minuten mitanschwitzen, würzen. Den Majoran waschen, grob hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Mett oder Hack darin krümmelig braten. Die restliche Zwiebel mitbraten. Tomatenmark und Majoran einrühren, anschwitzen. Mitt Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben hobeln. Die Hälfte in eine gefettete, ofenfeste runde Form(28 cm) verteilen, Mett, Wirsing und den Rest Kartoffeln darauf geben.

Die Stärke mit etwas Milch glatt rühen. Mit dem Rest Milch, Sahne, und dem Ei verrühren, würzen. Über die Kartoffeln gießen.

1 EL Butter zerlassen, das Paniermehl untermsichen, auf den Kartoffeln verteilen. Den Speck in Stücke schneiden und darauf verteilen.

Abgedeckt mit Folie erst einemal:
200°C Umlauf, Gas: Stufe 3 45-50 Minuten garen, 15 Minuten vor Garzeitende die Folie entfernen.

Dazu schmeckt ein kühles Bier. 

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Wirsing-Hacktarte mit Kartoffelkruste
« Antwort #1 am: 25 Juni 2011, 17:29:52 »
Ich glaub das schmeckt mir
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Birgit

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Wirsing-Hacktarte mit Kartoffelkruste
« Antwort #2 am: 25 Juni 2011, 17:32:15 »
Dankeschön, uns schmeck tes gut habe eben och einen letzten Teil gegessen, läßt sich gut aufbewahren und wieder aufwärmen, so ein Rezept kann man doch immer gut gebraucehn oder?