Autor Thema: Warmer Zucchini-Kartoffel-Salat  (Gelesen 1724 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Warmer Zucchini-Kartoffel-Salat
« am: 01 Juli 2011, 14:31:22 »
Zutaten für 2 Portionen:

3 Stück kleine Zucchini
3 Stück mittelgroße Kartoffeln
1 Stück große Zwiebel
1 Stück Knoblauchzehe
10 Stück getrocknete Tomaten
1,5 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Kräuteressig – heller Balsamico
1 Pries Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Majoran gerebelt
1 Prise Kümmel gemahlen
1 Prise gekörnte Gemüsebrühe
1 Prise Zucker
200 Milliliter Gemüsebrühe (heiß)
frische Kräuter nach Wahl

Zubereitung:

Kartoffel in Salzwasser kochen, pellen, längs halbieren und quer ich 5 mm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel abkühlen lassen.

Zucchini waschen und eventuell schälen, längs vierteln und quer in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und klein hacken, Getrocknete Tomaten in Steifen schneiden und alles in heißem Öl  in einer großen Pfanne rösten. Zucchini zugeben und bissfest mitrösten Gewürze zugeben und mit dem Essig verrühren.

Kartoffelscheiben mit der heißen Brühe übergießen. Zucchinigemüse zugeben und alles vermengen und ziehen lassen.
Kleingeschnittene Kräuter nach Wahl zugeben und eventuell nach eigenem Geschmack nachwürzen.

Vor dem Verzehr kann der Salat noch mal aufgewärmt werden.

Wir haben gerösteten Schinken mit untergemengt.  Dazu passt aber auch Fischfilet. Steak oder Wurst.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Warmer Zucchini-Kartoffel-Salat
« Antwort #1 am: 11 Juli 2011, 13:57:56 »
Danke für das leckere Rezept ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Warmer Zucchini-Kartoffel-Salat
« Antwort #2 am: 11 Juli 2011, 14:03:52 »
Hallo leckerbio, es freut mich, dass der Salt Dir auch geschmeckt hat und nach dem Foto sieht er auch leckerer aus als meiner !!
GLG Dieter
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können