Autor Thema: Mini Windbeutel mit Preiselbeersahne und Meerrettich  (Gelesen 1521 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Mini Windbeutel mit Preiselbeersahne und Meerrettich
« am: 20 September 2011, 13:43:00 »
Teig:
250 ml Wasser
125 gr. Butter
1 Prise Salz
125 gr. Mehl
4 Eier

Füllung:
200 ml Sahne
2 Eßl. Sahnemeerrettich
6 Eßl. Preiselbeermarmelade
1 Tortenguss

Für den Brandteig Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen.
Den Topf kurz vom Herd nehmen die Temperatur runterstellen und das Mehl auf einmal in den Topf geben dabei sofort mit dem Schneebesen verrühren dann den Topf zurück auf die Platte stellen und so lange rühren, jetzt am Besten mit einem Rührlöffej, bis auf dem Topfboden ein weißer Belag entsteht und sich aus der Mehlpampe ein   Kloß gebildet hat. EIN Ei aufschlagen und zum heißen Teig geben und sofort unterarbeiten, dann den Teig etwas abkühlen lassen und die anderen Eier mit dem Mixer unterrühren.
Der Teig ist gut wenn er nicht mehr vom Löffel kleckert sondern zäh herunterläuft.

Den Teig in einen Spritzbeutel geben und in Tuffs auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen, die Größe wie Miniwindis, dann werden es ca. 25 Stück.

Den Backofen während des Backens nicht öffnen da der Teig sonst zusammen fällt.
Nach dem Backen die Windbeutel sofort mit einer Schere aufschneiden.

Bei ca. 200°C im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen.

Die Preiselbeermarmelade mit 3 Eßl.Wasser verrühren, den Tortenguss einrühren, aufkochen lassen.
Mit dem Meerrettich verrühren.
Die Sahne steif schlagen und alle Füllungszutaten zu einer glatten Creme verrühren.

Wenn die Windbeutel abgekühlt sind diese mit der Creme füllen.

Zu Lachs oder anderen Köstlichkeiten auf einem Buffet einfach lecker.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Mini Windbeutel mit Preiselbeersahne und Meerrettich
« Antwort #1 am: 20 September 2011, 16:59:23 »
... das kann ich mir doch wirklich vorstellen ... das muss lecker schmecken ...  :s5:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.