Autor Thema: Biskuitrolle mit Marmelade  (Gelesen 1629 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Biskuitrolle mit Marmelade
« am: 28 November 2011, 19:20:27 »
Dieses Rezept dauert nur 1 Stunde mit rühren, backen und zubereiten.
Wenn sich mal überraschend Besuch ansagt kann man die Gäste hiermit schön überraschen.
Etwas Sahne dazu, - Perfekt -

4 Eier
4 Eßl. lauwarmes Wasser
200 gr. Zucker
1 Vanillinzucker
80 gr. Speisestärke
75 gr. gesiebtes Mehl
1 Teel. Backpulver
Salz
Zucker

Erdbeermarmelade, es schmecken auch alle anderen Sorten, ganz nach Geschmack

Puderzucker

Die Eier trennen und die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, kalt stellen.

Die Eigelb mit dem Wasser weiß schlagen dabei den mit dem Vanillezucker gemischten Zucker einrieseln lassen bis eine schöne dicke Creme entstanden ist.
Das steifgeschlagene Eiweiß auf die Creme setzen das Mehl, Speisestärke, Backpulvergemisch darauf sieben und mit einem großen Löffel vorsichtig aber gleichmäßig unterziehen.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei
200°C ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Nach dem Backen sofort auf ein mit etwas Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und zügig mit der Marmelade bestreichen.
Nicht so dick, nicht zu dünn.
Mit Hilfe des Geschirrtuchs zu einer Rolle formen und auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Biskuitrolle mit Marmelade
« Antwort #1 am: 29 November 2011, 06:58:37 »
gute Idee, hört sich lecker an
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Biskuitrolle mit Marmelade
« Antwort #2 am: 29 November 2011, 08:47:37 »
... das weckt Kindheitserinnerungen ....
... das Rezept ist fast in Vergessenheit geraten ...

Hat meine Mutti früher oft gemacht, weil die Zutaten eigentlich immer im Haus waren. Außerdem war es kostengünstig ... bei 4 Schleckermäulern ...  :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.