Autor Thema: Champignon Kekse  (Gelesen 3759 mal)

Online isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3336
  • Fragen kostet nix
Champignon Kekse
« am: 16 Dezember 2011, 19:28:29 »
ca.50 Stück

200 gr. Butter
250 gr. Mehl
1 gehäufter Eßl. Mondamin
50 gr. Puderzucker
1 Fläschchen Zitronenaroma

Kakaopulver (kein Kaba oder Nesquik)

Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, Knethaken.
Mit einem Teelöffel Teigportionen abnehmen und Kügelchen ( Durchmesser so ca.wie ein 2 Eurostück) drehen.
Diese auf 2 Bleche verteilen.
Ofen auf 175°C vorheizen.
Eine Flaschenöffnung (nicht zu groß) in ein Schälchchen drücken in dem der Kakao ist.
Dann die Flasche auf die Kugel drücken.

10 Minuten bei 160°C, Heißluft backen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 401
Re: Champignon Kekse
« Antwort #1 am: 16 Dezember 2011, 20:13:31 »
Sieht super aus, schmeckt klasse und nach mehr, was will ich mehr ?
Nichts.

Leider musste ich versprechen einige übrig zu lassen, aber dennoch kann ich heute locker aufs Abendessen verzichten  ;) :D
Luke

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Champignon Kekse
« Antwort #2 am: 16 Dezember 2011, 21:24:14 »
Ich muss mal fragen:  Kommt da keine Butter oder Ei in den Teig? Wie kriegt der Bindung?
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Online isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3336
  • Fragen kostet nix
Re: Champignon Kekse
« Antwort #3 am: 16 Dezember 2011, 22:04:17 »
Ich muss mal fragen:  Kommt da keine Butter oder Ei in den Teig? Wie kriegt der Bindung?

Doch natürlich, ich habs korrigiert, Butter kommt dazu aber,
kein Ei.
Schön das dus gleich gemerkt hast
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Champignon Kekse
« Antwort #4 am: 17 Dezember 2011, 16:14:07 »
.. kann passieren im Eifer des Gefechts ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.