Autor Thema: Crème brûlée  (Gelesen 1474 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3303
  • Fragen kostet nix
Crème brûlée
« am: 29 Dezember 2011, 12:21:49 »
Das Rezept stammt von einer Freundin aus dem Elsass.
Das tolle an diesem Rezept ist, das man die Milch-Sahnemischung nicht erwärmt und dann zum Eigelb gibt sondern
es wird alles zusammen erwärmt, so flockt nichts aus, einfach und genial. Vom Geschmack her kein unterschied.

400 ml Sahne
180 ml Vollmilch
6 Eigelb
80 gr. Zucker
1 Vanilleschote, nur das Mark

6 Eßl. Zucker

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Eigelb mit Milch und Sahne gut verquirlen.
Den Zucker mit dem Vanillemark mischen und unterrühren.
Den Wasserkocher mit Wasser füllen und zum Kochen bringen
6 feuerfeste Förmchen in die Fettpfanne vom Backofen stellen.
Die Flüssigkeit gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
Das Blech mittig in den Backofen stellen und das kochende Wasser angießen.
Die Förmchen sollten ca.1/2 im Wasser stehen.
Backofen schließen und auf 150°C zurückdrehen.
Jetzt die Creme in ca. 40 Minuten stocken lassen.

Wenn sie aus dem Ofen kommt ist sie noch schwabbelig, sie wird aber beim Erkalten fest.

Die Creme mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Auf jede Portion einen Eßlöffel feinsten Zucker, Puderzucker oder zur Not auch normalen Kristallzucker
durch ein Kaffeesieb geben und mit dem Küchenbrenner brûlieren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)