Autor Thema: Kokospralinen  (Gelesen 1962 mal)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Kokospralinen
« am: 11 Januar 2012, 12:37:56 »

200g Kokosraspeln
 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400g Milchmädchen)
 40g Butter
 60g Kokosraspeln zum drin wälzen

Kokosraspeln, Milch und weiche Butter mischen, über nacht kalt stellen und Kugeln formen.
Man kann in jede Kugel noch eine Mandel stecken, sind dann ähnlich wie Raffaelo....
 
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3303
  • Fragen kostet nix
Re: Kokospralinen
« Antwort #1 am: 11 Januar 2012, 16:02:20 »
Jaaah, die sind göttlich.
Meine Freundin macht die ab und zu, nicht nur zu Weihnachten.
Ich mag sie lieber ohne Mandel aber, das ist wie so oft Geschmackssache.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Kokospralinen
« Antwort #2 am: 11 Januar 2012, 20:38:08 »
da sie mir momentan zu viel kalorien haben, wird das mit dem bild noch etwas dauern, außer Isa schiebt es dazwischen .-)
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Kokospralinen
« Antwort #3 am: 12 Januar 2012, 08:53:14 »
... ja das sind schon kleine Kalorienbömbchen ...  :s14:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.