Autor Thema: Piroggen  (Gelesen 1497 mal)

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Piroggen
« am: 17 Mai 2012, 10:21:02 »
250 ml warme Milch
4 Eier
50 ml Öl (Rapsöl)
1 Würfel (42 gr.) frische Hefe
2 gehäufte Eßl. Zucker
1 Prise Salz
600 gr. Mehl, plus etwas Mehl zum ausrollen

Füllung
ca. 1 kg. Äpfel, sehr klein würfeln


50 ml der Milch etwas erwärmen, nicht zu warm.
Darin die Hefe lösen, dazu das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, in der Mitte eine Mulde machen, die Hefe hineinbröseln und die Milch angießen, mit einer Gabel und etwas Mehl verrühren, Mehl über die Matsche, den Vorteig, streuen und 15 Minuten unter eine Glocke gehen lassen.
Nach 15 Minuten alle weiteren Zutaten zugeben und zu einem glatten Hefeteig verkneten.
Den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich deutlich vergrößert hat.

Dann den Teig nochmal durchkneten und ca. 5 mm dick ausrollen. Aus dem Teig Kreise von 8-10 cm ausstechen und mit den Apfelstücken füllen dazu immer einen guten Eßl. voll der Apfelstücke mittig auf die Kreise geben, dann diese falten und mit einer Gabel rundherum zusammendrücken.

Bei 180°C 10 -15 Min. im vorgeheizten Backofen backen, bis die Piroggen außen einen goldigen Ton angenommen haben.

Das Rezept stammt von einer Kollegin, man kann die Piroggen auch herzhaft füllen z.B. mit gewürztem Mett. Statt im Backofen können die Piroggen auch in der Fritteuse gegart werden. Je nach Geschmack.
Viel Spaß beim ausprobieren.
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)