Autor Thema: Tea and Sweet  (Gelesen 3239 mal)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Tea and Sweet
« am: 21 August 2012, 07:04:05 »
Am Wochenende haben wir Teelikör in O-Saft mit Eis getrunken. Es sah hammer aus, weil man 2 Phasen hatte. Unten den dunkelroten Cranberry Granatapfel Likör und dann den O-Saft.
Außerdem gab es für die Kids Sirup ohne Rum... die waren auch begeistert.
Gestern habe ich aus Früchtetee Pina Colada einen Gelee gekocht, der ist super lecker geworden, nur leider etwas flüssig.
Ich habe 750 ml Tee gekocht, für ein Pack 2:1 Gelierzucker. Wenn der Tee 10 min. zieht verdunstet ja etwas Wasser. Ich habe es dann wieder auf 750 ml aufgefüllt, macht man das beim Geleekochen nicht??? Dann wird er denk ich etwas fester. Kann man den im Nachhinein noch etwas fester bekommen???
Ich werde wenn er auf dem Brot ist, bzw. ich ein Tee - Cocktail trinke mal Bilder einstellen, mit Rezept dazu.
Bin schon ganz gespannt auf meinen Tee Abend im September!!!
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Tea and Sweet
« Antwort #1 am: 21 August 2012, 09:01:46 »
Dass das Gelee nicht so fest geworden ist, kann an der Säure liegen. Manche Säfte, die weniger Säure enthalten, gelieren nicht so gut. Ich gebe da immer so ein Päckchen Zitronensäure (gibt es von Dr. Oetker) dazu, dann funktioniert es.
Gelee die zu "flüssig" ist, gebe ich oft in Naturjoghurt. So wird ruckzuck ein Fruchtjoghurt daraus.
 
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3291
  • Fragen kostet nix
Re: Tea and Sweet
« Antwort #2 am: 21 August 2012, 10:12:09 »
Bei 2:1 Gelierzucker geht man ja auch von 1 Kilo Fruchtmasse aus also hätte es bei 750 ml Tee keine Probleme geben dürfen.
Der Tipp von leckerbio mit Zitronensäure ist gut.
Das Problem liegt aber meiner Meinung nach an der Kochzeit, die bei einer nicht zuckerhaltigen Masse nicht unbedingt bei 4 Minuten liegt.
Hast Du eine Gelierprobe gemacht bevor du die Gläser befüllt hast?

Wenn du magst, ich würde alles in meine Microkanne geben und nochmal feste durchkochen lassen, umrühren nicht vergessen und dann sollte alles fester werden oder du nimmst es zu Joghurt, Milchshake oder als Dessertsoße, oder, oder, oder ......
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Tea and Sweet
« Antwort #3 am: 21 August 2012, 14:22:25 »
Hab es noch mal aufgekocht und noch etwas 1:1 Gelierzucker dazugegeben, jetzt ist er supi, werde ihn die Tage auch mal in Joghurt probieren. Aufs Brot schmeckt er supi.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3291
  • Fragen kostet nix
Re: Tea and Sweet
« Antwort #4 am: 21 August 2012, 14:44:12 »
Vieleicht magst du ja ein Foto machen mit Brot oder Joghurt?
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Tea and Sweet
« Antwort #5 am: 11 Oktober 2012, 16:50:39 »
Jenny hat wirklich eine supertolle Gelee aus Tee gemacht. Vielleicht kann man das Rezept einstellen. Ich liefer dann auch gerne ein Foto ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Tea and Sweet
« Antwort #6 am: 11 Oktober 2012, 23:09:06 »
100g Früchtetee in 750 ml Wasser für gut 10 min köcheln, gut durchziehen lassen, abseihen, auf 750 ml aufgießen, etwas Zitrone dazugeben und mit einem Pack Gelierzucker 2:1 wie auf der Packung aufkochen, lieber etwas länger als zu kurz. Wenn man es kürzer aufkocht, bleibt er flüssiger, dann ist er perfekt als Dessertsosse.
Bild kommt dann von leckerbio....
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3291
  • Fragen kostet nix
Re: Tea and Sweet
« Antwort #7 am: 12 Oktober 2012, 05:08:19 »
@leckerbio, schreib doch das Rezept unter Marmelade und stell dort das Bild ein, ich mache dann hier eine Verknüpfung dazu.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Tea and Sweet
« Antwort #8 am: 12 Oktober 2012, 22:25:18 »
Bild kommt, wenn mein Männe das Modell mal auf dem Teller lässt ...  :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3291
  • Fragen kostet nix
Re: Tea and Sweet
« Antwort #9 am: 13 Oktober 2012, 19:51:35 »
Wie versprochen der Link zum Tee-Gelee mit Bild
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Tea and Sweet
« Antwort #10 am: 14 Oktober 2012, 12:24:46 »
Ich muss die bald selbst machen. Das Glas ist fast leer ...  :s11: :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Tea and Sweet
« Antwort #11 am: 14 Oktober 2012, 14:22:44 »
Falls du Tee brauchst, weißt ja wo du mich erreichen kannst :-) Nee, quatsch ihr werdet ja auch einen Teeladen haben.....Aber bei der nächsten Tupperlieferung, kann ich dir gerne noch Tee dazu tun, hab ja überall Tantchen an der Hand....
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.