Autor Thema: Dickmann's Torte  (Gelesen 3383 mal)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Dickmann's Torte
« am: 04 Mai 2010, 21:05:46 »
Zutaten:

9  Schokoküsse 
Mini  Schokoküsse  (zum garnieren)
400 g Quark (Vollfett oder Magerstufe) 
250 g Schlagsahne oder Cremefine (19% Fett), mit Sahnesteif geschlagen 
1 EL Zitronensaft 
1  Biskuit Enweder in einer runden Form gebacken, oder in einer Obstbodenform,
gerne auch einen dunklen Biskuit mit Kakao.


Zubereitung:

Von den Mohrenköpfen den Waffelboden abnehmen. Die Schaummasse mit Zitronensaft und Speisequark verrühren. Danach die geschlagene Sahne oder die geschlagene Cremefine unterheben. Die Masse als Hügel auf den Tortenboden auftragen und mit den Waffeln, oder den kleinen Möhrenköpfen garnieren. Dann ca. 1 Stunde kalt stellen.
Schmeckt nicht zu süß.
Kommt auch gut auch Kindergeburtstagen an.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Dickmann's Torte
« Antwort #1 am: 09 Oktober 2012, 07:08:27 »
Ein Bild gibts jetzt auch, die Optik ist etwas anders als im Rezept beschrieben.
So sieht die Torte mit Aufleger aus. Außerdem hatte ich als quasi Konfetti etwas bunten Zucker oben aufgestreut....

Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Dickmann's Torte
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2012, 15:42:53 »
Mag die Oma auch ... lecker!
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3366
  • Fragen kostet nix
Re: Dickmann's Torte
« Antwort #3 am: 09 Oktober 2012, 17:32:37 »
Die Tante sowiso und ich rühre noch eine Dose Mandarinen mit einem Totrenguss angedickt unter den Quark.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)