Autor Thema: Apfel Käsekuchen ohne Boden  (Gelesen 2334 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • Fragen kostet nix
Apfel Käsekuchen ohne Boden
« am: 21 März 2010, 20:11:25 »
3 Äpfel
1 Teel. Zitronensaft
50 gr. Zucker
3 Eßl. Preiselbeeremarmelade
4 Eigelb
125 gr. Margarine
150 gr. Zucker
100 gr. Mehl
1 Vanillezucker
1 Zitrone,
450 gr. Frischkäse
500 gr.Magerquark
2 Eßl. Grieß
1 Backpulver
1 Vanillepuddingpulver
4 Eiweiß

Zunächst die Äpfel schälen und halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in etwas Wasser mit 1 Eßl. Zitronensaft
bissfest dünsten. Eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) mit 50gr. Zucker ausstreuen und die Apfelhälften
mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen; die Zwischenräume werden mit der Marmelade ausgefüllt.
Dann  die 4 Eigelbe mit Margarine, Zucker, Vanillezucker, der ausgepressten Zitrone, Frischkäse und Magerquark
verrühren. 2 Eßl. Grieß mit dem Backpulver und dem Puddingpulver mischen und zu der Käsemasse geben.
Die 4 Eiweiß steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
Die Creme schließlich über die Apfelspalten streichen und im vorgeheizten Backofen
bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen.
Den Kuchen im ausgeschalteten Backofen
weitere 10 Minuten Ruhen lassen, aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte
stürzen.
Über die fertige Torte geröstete Mandelblättchen streuen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)