Autor Thema: Rustikaler, weihnachtlicher Kirschkuchen  (Gelesen 1420 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Rustikaler, weihnachtlicher Kirschkuchen
« am: 16 Dezember 2012, 12:23:32 »
Rustikaler, weihnachtlicher Kirschkuchen
(Schwarzwälder Art)

Für den Nuss-Biskuit:
4 Stück Eier (Gr. L)
150 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
60 Gramm Mehl
50 Gramm Speisestärke
100 Gramm Paranüsse gemahlen
2 gestr. Teelöffel Backpulver
2 Tassen Kirschwasser mit Kirschsaft verdünnt

Für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen á 720 ml)
1 Päckchen Tortenguss rot
2 gestr. Esslöffel Zucker
250 Gramm Sahne
2 Blatt Gelatine weiß
50 Milliliter Kirschsaft
1 Päckchen Vanillezucker

Für die Verzierung:
200 Gramm Kuvertüre zartbitter
60 Gramm Marzipanrohmasse
Puderzucker

Zubereitung:

Für das Biskuit Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen. Zum Schluss Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe verrühren und unter das Eiweiß rühren. Mehl, Speisestärke, Nüsse und Backpulver mischen, auf die Eischaum-Masse sieben und locker unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 30 Minuten backen. Biskuit ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lasen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Zweimal quer durchschneiden.
Sauerkirschen gut abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. 250 ml Kirschsaft mit roten Tortenguss und Zucker anrühren, unter Rühren aufkochen, etwas abkühlen lassen und dann die Sauerkirschen einrühren.
Um den unteren Boden auf einer Tortenplatte mit einen Tortenring umlegen. Die Kirschen darauf geben und glatt streichen. Zweiten Boden auflegen, etwas andrücken und mit dem verdünnten Kirschwasser tränken.
Die Sahne steif schlagen. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 50 ml Kirschsaft erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Wenn die Gelatine zu gelieren beginnt unter die Sahne rühren und auf dem zweiten Boden verstreichen.
Den dritten Boden mit verdünntem Kirschwasser tränken, auf die Sahne auflegen und andrücken.
Nun den Kuchen ca. 2 Stunden kalt stellen.
Danach den Tortenring entfernen, Kuvertüre im Wasserbad auflösen und den Kuchen damit einstreichen.
Den Kuchen 30 Minuten kalt stellen.
Marzipanrohmasse auf Puderzucker dünn ausrollen, Sterne ausstechen und damit die Kuchenoberfläche belegen
Den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.


Tipp: Der obere getränkte Boden zerbricht leicht. Beim nächsten Mal werde ich ihn vierteln und die Stücke einzeln auflegen
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können